FOX trennt sich von einigen Serien und kündigt neue an Bild: Fox

FOX trennt sich von einigen Serien und kündigt neue an

Der US-TV-Sender FOX macht Platz für neue TV-Serien, die in den kommenden Monaten und Jahren realisiert werden sollen. Um diese finanzieren zu können, wurde nun  das Einstampfen aktueller Serien verkündet.

Prominentestes Opfer ist die auch hierzulande bekannte Reihe Lie on Me mit Tim Roth. Nach nur drei Staffeln wird keine weitere mehr gedreht. Genauso sind Human Target, The Chicago Code, Traffic Light und Breaking In betroffen. Diese starteten teils nicht einmal in Deutschland, in den Staaten kamen sie offenbar auch nicht sonderlich gut an.

Andererseits bestätigte FOX die Pläne für neue Serien. Unter anderem ist von Alcatraz die Rede, die Serie wird von J.J. Abrams produziert. Bones erhält mit The Finder ein Spin-Off und auch zwei neue Comedy-Serien mit den Namen The New Girl und I Hate My Teenage Daughter sollen kommen. Gemeinsam mit Steven Spielberg wird ferner eine SciFi-Reihe namens Terra Nova entstehen. Gerade die Projekte von Abrams und Spielberg dürften mit Sicherheit den Weg nach Deutschland schaffen. Details zu den Serien gibt’s noch nicht.

Artikel bewerten
(1 Stimme)