Resident Evil 7: Neue Details zu Story und Gameplay Bild: Capcom

Horror-Comeback

Resident Evil 7: Neue Details zu Story und Gameplay

Im Januar will Capcom der Resident Evil-Reihe ihr Horror-Comeback bescheren. Neue Infos zu Waffen, Gameplay und Gewaltlevel von Resident Evil 7 sprechen schon mal für den Gruselfaktor.
Das amerikanische Entertainment Software Rating Board (ESRB), also im weitesten Sinne das Pendant zur hiesigen USK, taugt immer mal wieder für neue Game-Infos. So auch im Fall von Resident Evil 7. Ein jüngst aufgetauchter Eintrag verrät, dass der Protagonist in Capcoms Horror-Game Ethan heißt und seine verschwundene Frau sucht – die man dem jüngsten Gameplay-Trailer zufolge wohl ebenfalls spielen wird. Er erkundet dafür ein baufälliges Herrenhaus, trifft auf mutierte Kreaturen und malträtiert diese mit Pistolen, Schrotflinten, Sprengstoff, Flammenwerfer und Kettensäge. In den Cutscenes werden dann auch mal Gliedmaßen mit Schaufeln abgetrennt und andere Gewalttaten beziehungsweise Verstümmelungen gezeigt. Auf die Ohren gibt’s Schimpfwörter wie „shit“ und „fuck“.

Was auffällt: Im Eintrag fehlt der Namenszusatz biohazard, was auf eine Umbenennung hindeutet. Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar 2017 für PC, Xbox One und PS4. Auf der Sony-Konsole lässt sich das blutige Abenteuer auch via PlayStation VR genießen.



Artikel bewerten
(1 Stimme)