South Park – Die rektakuläre Zerreißprobe: Release verschoben Bild: Ubisoft

South Park – Die rektakuläre Zerreißprobe: Release verschoben

Eigentlich sollte das neue South Park-Spiel mit dem prägnanten Untertitel Die rektakuläre Zerreißprobe im Dezember erscheinen. Daraus wird nichts, Ubisoft hat den Release verschoben.
Cartman und Konsorten legen statt dem 6. Dezember also im ersten Quartal 2017 auf PC, PS4 und Xbox One los. Laut Ubisoft muss die Verschiebung von Die rektakuläre Zerreißprobe (Originaltitel: The Fractured Buthole) sein, um den hohen Erwartungen der Fans gerecht zu werden. Macht nichts, wenns der Qualität zugutekommt, sollen sich die Entwickler lieber Zeit nehmen. Die Vorbesteller-Boni bleiben entsprechend länger verfügbar. Und das Setting wird deshalb ja auch nicht weniger spannend.

In South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe nehmen Trey Parker und Matt Stone die Superhelden-Manie aufs Korn, die derzeit im Kino herrscht. Cartman gründet die Organisation Coon & Friends, um die Kriminalität aus South Park zu vertreiben. Der Spieler spielt übernimmt wie in Stab der Wahrheit die Kontrolle über New Kid und kreiert sich einen eigenen Helden. Übrigens: Statt erneut von Obsidian Entertainment wird Die rektakuläre Zerreißprobe von Ubisoft San Francisco entwickelt. Hier nochmal der aktuelle Trailer.



Artikel bewerten
(1 Stimme)