Capcom und Sony Pictures planen neuen Resident-Evil-Film Bild: Capcom

Capcom und Sony Pictures planen neuen Resident-Evil-Film

Resident Evil ist gegenwärtig in aller Munde. Erst diese Woche startete der neue Kinofilm Afterlife mit Milla Jovovich in der Hauptrolle, ein fünfter Teil mit Schauspielern ist so gut wie sicher. Und auch Capcom sowie Sony Pictures Entertainment planen aber auch etwas Cineastisches, nämlich einen neuen Animationsfilm in voller Länge und komplett am Computer generiert.

Das nächste Werk nennt sich Resident Evil: Damnation, das sich freilich an der Videospiel-Serie orientiert. Es handelt sich um den direkten Nachfolger von Degeneration, der in den japanischen Kinos sehr erfolgreich war und weltweit auf DVD und Blu-ray über 1,6 Millionen Mal verkauft wurde.

Schon jetzt ist bekannt, dass bei Damnation Leon S. Kennedy die Hauptrolle einnehmen wird, er war unter anderem bei Resident Evil 5, Resident Evil: Darkside Chronicles und Resi: Degeneration mit von der Partie. Die Regie soll Makoto Kamiya übernehmen, er leitete bereits die Arbeiten am Vorgänger. Und Hiroyuki Kobayashi kümmert sich um die Produktion, auch er war beim Vorgänger beteiligt, genauso produzierte er Resident Evil Afterlife und Resident Evil Apocalpyse.

Damnation soll in 3D 2012 anlaufen - vermutlich in japanischen Kinos. In Europa und den USA wird es der Film wohl „nur“ auf Blu-ray und DVD schaffen.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)