Vorläufig kein Interesse Vorläufig kein Interesse Bild: 20th Century Fox Home Entertainment

Bond 24: Ohne Sam Mendes

Sam Mendes hat der James Bond-Reihe mit Skyfall zu altem Glanz verholfen. Nochmal auf dem Regiestuhl Platz nehmen will er für den britischen Agenten allerdings nicht.
Mendes soll das Angebot der Bond-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli für den Skyfall-Nachfolger abgelehnt haben. Ärgerlich, aber auch verständlich. Mendes, der stets zwischen Film und Theater wechselt, wird bald unter anderem Charlie und die Schokoladenfabrik für die Bühne inszenieren. Da bleibt wenig Zeit für einen neuen Bond-Streifen. Eine Rückkehr ist allerdings nicht auszuschließen, doch Bond 24 wird ein anderer inszenieren müssen. Die Anforderungen werden hoch sein, konnte Skyfall doch mehr als eine Milliarde US-Dollar in die Kassen spülen und zwei Oscars einsacken.
Artikel bewerten
(1 Stimme)