Jason Momoa spielt wohl Aquaman Bild: getty images

Jason Momoa spielt wohl Aquaman

In Zack Snyders Terminkalender stehen mit Batman v Superman: Dawn of Justice und Justice League gleich zwei DC-Filme an. Game of Thrones-Star Jason Momoa soll Aquaman spielen, der in beiden Filmen auftaucht.
Das berichtet HitFix. Es ist nicht das erste Mal, dass Jason Momoas Name in Zusammenhang mit dem DC-Comics-Helden Aquaman fällt. Gerüchte um die Besetzung geistern seit Monaten durchs Netz und Momoa scheute sich nicht vor Dementi. Entgegen seiner früheren Aussagen soll er nun aber doch den Part des Unterwasser-Helden spielen.

Eine offizielle Bestätigung vom verantwortlichen Verleih Warner Bros. steht noch aus. Momoa heizt die Gerüchte aber weiterhin an. Jüngst durch ein Instagram-Foto, auf dem der Schauspieler mit Dreizack posiert und dazu seinen Mittelfinger zeigt. Sicher ist in jedem Fall, dass Momoa mit seinen Muskelpaketen und der Größe von 1,93 Meter über die passenden Maße verfügt, um Aquaman adäquat darzustellen. Lange werden die Gerüchte und Spekulationen jedenfalls nicht mehr andauern. Ende Juli soll der Cast im Rahmen der San Diego Comic-Con bekanntgegeben werden.

Batman v Superman: Dawn of Justice startet am 5. Mai 2016 in den Kinos. Ein offizieller Starttermin für Justice League lässt noch auf sich warten.

Artikel bewerten
(1 Stimme)