24: Fox lehnt Kino-Drehbuch ab Bild: Fox

24: Fox lehnt Kino-Drehbuch ab

Rückschlag für den 24-Kinofilm: Produktionsstudio 20th Century Fox hat das Drehbuch für die geplante Spielfilm-Version der beliebten Actionserie verworfen. Tot ist das Projekt allerdings noch nicht.

Der geplante 24-Kinofilm wird noch etwas auf sich warten lassen. Das amerikanische Filmstudio 20th Century Fox hat sich, wie Entertainment Weekly berichtet, gegen das seit Winter letzten Jahres in Entwicklung befindliche Drehbuch von Billy Ray (State of Play, 2009) entschieden.

Damit stehen die Produzenten wieder ganz am Anfang. Tot ist das Projekt noch nicht, nur „scheintot“, wie es Showrunner Howard Gordon nennt. Der langjährige Chefautor und Produzent der Serie erklärte, dass ein neuer Ansatz für den Kinofilm gefunden werden soll. Laut Gordon werden sich Hauptdarsteller Kiefer Sutherland und Regisseur Tony Scott (Unstoppable, 2010) treffen, um über neue Ideen zu sprechen.

Gordon selbst war sehr enttäuscht, dass das Drehbuch von Billy Ray beim Studio auf Ablehnung gestoßen ist. Er hofft jedoch, dass der Film trotzdem „irgendwann“ produziert wird. Weiterlesen...

Artikel bewerten
(2 Stimmen)