Infinity Blade: Aus Epic Citadel wird ein Actionspiel Bild: Epic Games

Infinity Blade: Aus Epic Citadel wird ein Actionspiel

Epic veröffentlichte vor einigen Wochen die grafisch extrem beeindruckende Epic Citadel-Grafikdemo für iPhone, iPod Touch und iPad. Diese sollte vor allem zeigen, dass die Unreal Engine 3 des renommierten Studios Sensationelles auf die Touchscreens der Apple-Geräte zaubern kann. Und basierend auf dieser Entwicklungsumgebung wird von Epic auch ein Spiel erscheinen.

Infinity Blade, so der Name des Titels, entsteht bei den Shadow Complex(XBLA)-Machern von Chair Entertainment, die zu Epic gehören. Im Spiel muss man als edler Ritter in einem mittelalterlichen Burg-Szenario gegen allerlei Gegner vorgehen. Donald Mustard, Creatice Director bei Chair Entertainment, bezeichnet Infinity Blade als Mix aus Dragon’s Lair, Punch-Out und Karateka, was bedeutet: Neben Quick-Time-Events werden wohl auch klassische sowie einfachere Kämpfe von Bedeutung sein.

Laut eigenen Aussagen wollten die Produzenten schon immer ein Schwertkampfspiel machen, nun erhielt man die Möglichkeit dazu. Speziell die Touchscreens der Apple-Maschinen seien perfekt für das Spielkonzept geeignet, dazu kommt natürlich die Hochwertigkeit der Unreal Engine 3. In-App-Käufe wird Infinity Blade übrigens auch unterstützen, neue Waffen, Rüstungen und Gegnertypen sind vorgesehen. Teils soll der DLC aber kostenlos angeboten werden.
Benötigt wird für Infinity Blade mindestens ein iPhone 3GS, ein iPhone 4, ein iPad oder ein iPod Touch 4G. Vermutlich 2011 wird das Spiel im AppStore erscheinen.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)