Retro-Trend: Auch Atari legt Konsolen-Klassiker neu auf Bild: Atari
  • 13.04.2018
  • red.

Retro-Trend: Auch Atari legt Konsolen-Klassiker neu auf

Wir haben alle verfügbaren Informationen über das Konsolen-Remake des Kult-Herstellers zusammengetragen.
Die Retro-Welle hat die heutige Medien- und Entertainment-Branche wieder mal fest im Griff. Mit Steven Spielbergs neuestem filmischen Streich Ready Player One erschien kürzlich ein Film, der eine einzige Huldigung an das goldene Zeitalter der Pop- und Nerdkultur der Achtziger Jahre darstellt. Die Masche zieht. „Die Zukunft, meine Damen und Herren, sie ist eine ewige Wiederholung unserer Lieblingsfilme aus den Achtzigern“, kommentiert Lars Weisbrod in Die Zeit trocken.

Von Filmen über Serien bis hin zu Computer- und Videospielen wird heutzutage so gut wie alles neu aufgelegt – und oft mit beachtlichem kommerziellen Erfolg, wie z.B. die Retro-Konsolen SNES & NES Classic Mini. Enthalten sind hier 21 Spiele-Klassiker (beispielsweise Donkey Kong County, Final Fantasy III, The Legend of Zelda oder Supermario Kart) die bei vielen Käufern nostalgische Erinnerungen an unbeschwerte Kinder- und Jugendtage hervorrufen dürften. Die Konsolen-Neuauflage erwies sich für Hersteller Nintendo als überraschend profitabel: Die regulär für €79,99 angebotene Konsole war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Danach war die Konsole auf Ebay für bis zu €300 Euro zu haben. Kein Wunder, dass Nintendo schnell angekündigt hat, die Produktion fortführen zu wollen.

Es dürfte kaum überraschen, dass sich das Unternehmen Atari ebenfalls erneut inspiriert fühlt, die Nostalgiegefühle der ehemaligen Spieler zu Geld zu machen, denn in der langen, ereignisreichen und von Höhen und Tiefen geprägten Geschichte des kultigen Konsolenherstellers, der 2013 sogar Insolvenz anmelden musste, wäre die 2017 angekündigte Atari VCS (mit dem Arbeitstitel Ataribox) nicht die erste wieder aufgelegte Konsole. Nach der Atari Flashback 8 Gold und der Atari Flashback Portable, die beide Ende 2017 erschienen und durchwegs gute Kritiken einheimsen konnten, hat der US-amerikanische Hersteller nun auch eine Neuauflage der Atari 2600 Video Computer System angekündigt. Adventure, eines der klassischen Spiele der Achtziger-Konsole, hatte übrigens seinen großen Auftritt in Spielbergs oben erwähntem Film - wie passend.

Das Design der neuen-alten Konsole ist eine Hommage an die Atari 2600, allerdings versteckt sich hinter dem nostalgischen Gewand neueste Technik, die sich in einem modernen Wohnzimmer nicht zu verstecken braucht. Zusätzlich gehören zur Plattform jeweils ein Prototyp für Joystick und Controller. Obwohl sich Atari selbst noch in Schweigen hüllt, was die konkreten Details der Konsole betrifft, gab es kürzlich einen Twitter-Leak, auf dessen Urheber pixelpar man sich offenbar verlassen kann, lag er mit seinen Tipps doch schon in der Vergangenheit richtig. Der Fokus liegt anscheinend auf klassischen Atari 2600 und Atari 7800 Spielen, wie z.B. Xevious, Pac-Man, Galaxian, Dig-Dug, Stampede, River Raid, Pressure Cooker und Kaboom!. Außerdem dürfen sich gespannte Fans laut Tweet bereits in Kürze auf offizielle Ankündigungen bezüglich inkludierten Spielen, Erscheinungsdatum und Vorbestellungsdatum machen. Klingt plausibel, schließlich wurde vom Hersteller seit jeher Frühjahr 2018 als Veröffentlichungs-Zeitraum genannt.

Man darf gespannt sein!
Artikel bewerten
(1 Stimme)