Red Dead Redemption 2 kommt zum Xbox Game Pass Bild: Microsoft
  • 25.04.2020
  • red.

Red Dead Redemption 2 kommt zum Xbox Game Pass

Das beliebte Cowboy Adventure Game aus dem Jahr 2018 wird ab 7. Mai im Xbox Abo-Service verfügbar sein
Gäbe es einen Preis in der Kategorie “Jedermanns Lieblingsspiel” wäre Red Dead Redemption 2 wohl der eindeutige Gewinner. Kaum ein anderes Spiel konnte das Interesse so vieler verschiedener Spieler-Typen wecken, oft sogar nachhaltig. So krönte sich das Game im Erscheinungsjahr 2018 als meistverkauftes Game des Jahres. Insgesamt wurde Red Dead Redemption 2 bis Februar 2020 29 Millionen Mal verkauft. Außerdem bekam das Game mehr als 175 Auszeichnungen als Spiel des Jahres und räumte mehr als 250 perfekte Bewertungen ab. 

Für alle, die das Spiel noch nicht besitzen, hat Microsoft gute Nachrichten im Gepäck: Ab 7. Mai wird die epische Wild West-Geschichte über Ehre und Loyalität am Anbeginn des modernen Zeitalters im Xbox Game Pass enthalten sein. 

Durchstreife den Wilden Westen mit Arthur Morgan

RDR2 ist ein Open-World Action-Adventure Game mit Western-Thema, das von Rockstar Games entwickelt und vertrieben wird. Das Game ist das dritte Spiel aus der Red Dead Redemption Reihe und erschien im Oktober 2016 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Die Story des Spiels findet im Wilden Westen Amerikas zum Ende des 19. Jahrhunderts statt. Die Hauptfigur ist Arthur Morgan, der notorische Anführer der berüchtigten Van der Linde Gang. Allerdings sind es keine guten Zeiten für die Gang, die ihre glanzvollsten Jahre bereits hinter sich hat. Einst über das Gesetz erhaben, müssen sie jetzt aufpassen, den Sheriffs, verfeindeten Gangs und den gnadenlosen Pinkerton-Agenten nicht in die Quere zu kommen. Allerdings müssen sich die van Lindes natürlich weiterhin ihren Lebensunterhalt verdienen, unter anderem durch Diebstähle und Überfälle, oder nach Wahl auch durch weniger kriminelle Aktivitäten. 

Spieler können in der riesigen und detailreichen Red Dead Redemption 2 Open World insgesamt fünf amerikanische Regionen erkunden, während sie nach und nach die Hauptgeschichte durchspielen. Die Spielfigur kann auf verschiedene Weisen mit der Spielwelt interagieren, unter anderem in der Form von Story Missionen, Nebenquests, Challenges, zeitlich begrenzten Events und durch das realistische Jagen und Sammeln. Ein Ehre-System definiert die Stellung des Charakters in der Spielwelt abhängig davon, welche Dinge er tut und welche anderen Charaktere er dadurch beeinflusst. Auch innerhalb der van Linde-Gang geht es nicht gerade harmonisch zu. Die vielen Schwierigkeiten schüren Konflikte und drohen, die Gang auseinanderzubrechen. Arthur muss sich entscheiden, ob er seinen eigenen Idealen folgt oder der Gang treu bleibt, die ihm seit Kindesbeinen wie eine Familie war.

Warum ist Red Dead Redemption 2 so beliebt?

Die meisten RDR2 Fans schätzen besonders die ästhetisch ansprechende, vielfältige Landschaft und sowie die detailreiche Darstellung von und Interaktion mit Spielobjekten, wie z.B. der Möglichkeit, die Open World auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden. Der Spielstil von RDR2 ist absichtlich langsam und methodisch. Es macht Spaß und Sinn, sich stundenlang in der Welt zu verlaufen oder wenig relevanten Nebenquests nachzugehen, denn gerade dort finden sich oft überraschende Spielmechaniken und andere Dinge. 

Na, Lust bekommen? Die neue Aktion im Xbox Game Pass bietet unserer Meinung nach die perfekte Gelegenheit!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)