Mafia 3: Mögliche Hinweise auf neuen Teil Bild: 2K Games

Take Two castet Schauspieler

Mafia 3: Mögliche Hinweise auf neuen Teil

Take Two hat  die Arbeiten an einem etwaigen Mafia 3 nach wie vor nicht bestätigt. Allerdings hat der Publisher jüngst ein Casting veranstaltet, das auf die Entwicklung des Spiels hindeutet.
Laut GamersBliss sucht Take Two Schauspieler, die in die Rolle der folgenen Charaktere mit mehr oder weniger kriminellem Hintergrund schlüpfen:


Franklin

Franklin ist der Sohn afroamerikanischer und kaukasischer Eltern aus Louisiana und wuchs im Heim auf. Nach dem Krieg kam er zurück in seine Heimat. Er ist stark und gewieft und weiß, wie man einen Job zu erledigen hat – egal auf welche Art. Er ist loyal gegenüber denen, die er als seine Familie ansieht.


Tony

Tony ist in seinen 30ern und ebenfalls in Louisiana geboren. Allerdings mit italienischen Vorfahren, was man auch an seinem Akzent hören kann. Er ist gepflegt, gut gekleidet und schmächtig. Trotz seiner kriminellen Energie ist Tony ist kein typischer Gangster, sondern ein Genie, das sich um Geld mehr sorgt als um andere Menschen.


Mickey

Der Jungspund unter den Dreien ist ein heranwachsender Italiener um die 20. Mickey vergreift sich gerne mal im Ton und lässt seinen großen Worten oft nicht die angemessenen Taten folgen. Unterm Strich ist er eben oft einfach nur ein verängstigter Teenager.

Die Darsteller sollen den genannten Spielfiguren nicht nur ihre Stimmen leihen, sondern ihnen auch durch Motion-Capture-Verfahren und Gesichts-Scans Leben einhauchen. Noch immer ist nicht raus, wer sich gerade um das Projekt Mafia 3 kümmert. Zuletzt wurde 2K Czech, das Entwicklerteam der ersten beiden Games, im Rahmen von Umstrukturierungsmaßnahmen geschlossen. Dass die Arbeiten dennoch an anderer Stelle weitergehen, ist wahrscheinlich.
Artikel bewerten
(1 Stimme)