Konami bringt keine Big-Budget-Games mehr Bild: getty images

Triple-A

Konami bringt keine Big-Budget-Games mehr

Metal Gear Solid 5 und das neue Pro Evolution Soccer sind draußen. Was Konami nun als nächstes vorhat? Jedenfalls keine Big-Budget-Entwicklungen mehr.
Konami gab bereits im Mai bekannt, den Entwicklungsfokus mehr in Richtung Mobile Games und weg von Konsolengames rücken zu wollen. Während der Publisher damals noch versicherte, sich nicht aus dem Konsolenmarkt zurückziehen zu wollen, scheint nun genau das zu passieren, so die französische Gaming-Webseite Gameblog.fr. Die einzige Ausnahme soll die Pro Evolution Soccer-Reihe sein.

Dass mit Julien Merceron gerade der Director der hauseigenen Fox Engine das Unternehmen verlassen hat, passt ins Bild. Offenbar hat Konami erst mal keine Verwendung mehr dafür, was auch bedeutet, dass der Publisher erst mal weder Metal Gear Solid noch Silent Hill fortführen wird. Ob Konami die Marken am Ende verkauft? Oder gar Mobile Games daraus macht? Wir hoffen auf ersteres.

Immerhin hat der Publisher mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain gerade einen würdigen Abschluss geliefert, wie ihr unserem Test entnehmen könnt.
Artikel bewerten
(1 Stimme)