Gears of War 4: Neue Story-Details enthüllt Bild: Microsoft

Gears of War 4: Neue Story-Details enthüllt

Mit Gears of War 4 steht der Xbox One ein potenzielles Software-Zugpferd ins Haus. Was sich Microsoft in Sachen Story und Gameplay vorgenommen hat, erfahrt ihr hier.
Gears of War 3 war richtig stark, das Prequel danach nicht mehr so. Nachdem Microsoft das Franchise von Epic Games übernommen hat, soll die Reihe nun zu alter Stärke zurückfinden. Und das will der Entwickler zum Beispiel mit einem Schwung neuer Protagonisten erreichen, wie Game Informer berichtet.

Gears of War 4 spielt 25 Jahre nach dem dritten Teil. Der einzig bekannte Name: Fenix. Allerdings geht’s diesmal nicht um Marcus, sondern um seinen Sohn JD, gespielt von Liam McIntyre (Spartacus). Nachdem die COG-Streitkräfte die Überlebenden nach den Ereignissen aus Gears of War 3 in Festungen untergebracht haben, bilden sich Splittergruppen, die nicht mit der Militärdiktatur einverstanden sind. In einer Siedlung dieser sogenannten Outsiders setzt die Handlung ein. Fenix und seine Begleiter Kait Diaz (Laura Bailey) und Delmont Walker (Eugene Byrd) kriegen es mit dem neuen Feind The Swarm zu tun.

Schenkt man den jüngsten Infos glauben, dünnt Microsoft den Koop-Modus aus. Statt vier Spieler ziehen im neuen Teil nur noch zwei gleichzeitig in den Kampf. Ob das den Spielern reichen wird? Die Antwort gibt’s spätestens Ende des Jahres. Dann erscheint Gears of War 4 exklusiv für die Xbox One.



Artikel bewerten
(0 Stimmen)