Das neue Game der Bioshock-Macher ist auf Kickstarter gefloppt Bild: Day For Night Games

The Black Glove

Das neue Game der Bioshock-Macher ist auf Kickstarter gefloppt

Einige Ex-Mitarbeiter des Bioshock-Entwicklers Irrational Games wollten unter dem Titel The Black Glove ein neues Game veröffentlichen. Da sie ihr Ziel bei Kickstarter nicht erreicht haben, wird daraus erst mal nichts.
550.000 US-Dollar hatte das neu gegründete Entwicklerteam von Day For Night Games angepeilt, um das Game verwirklichen zu können. Zusammengekommen sind letztlich gerade mal 216.517 Dollar. Bei The Black Glove handelt es sich übrigens um ein Adventure aus der Ego-Perspektive, das im Jahr 1920 spielt. Als Schauplatz hält ein Theater im Stil der schwarzen Hütte aus Twin Peaks her, wo sich allerhand Mysteriöses finden soll. Etwa Portale zu anderen Dimensionen und Gegenstände mit übernatürlichen Fähigkeiten.

Dass The Black Glove das Finanzierungsziel nicht erreicht hat, heißt übrigens nicht, dass das Projekt eingestampft wird. In den vergangenen Wochen seien diverse Publisher-Anfragen mit traditionellen Angeboten eingegangen, wie Day For Night Games auf Kickstarter schreiben. Außerdem habe das Studio noch ein paar andere, nicht näher benannte Ideen in der Hinterhand. Wir sind gespannt, ob das Game noch erscheint.

Artikel bewerten
(1 Stimme)