Die Systemanforderungen von Assassin’s Creed: Syndicate Bild: Ubisoft

PC-Version

Die Systemanforderungen von Assassin’s Creed: Syndicate

Ende November erscheint Assassin’s Creed: Syndicate für PC. Wer sich das Game gönnen will, kann jetzt abschätzen, ob seine Hardware ausreicht. Hier sind die Systemanforderungen.
Ubisoft hat die Systemanforderungen in einem Blogpost veröffentlicht. Wichtig: Wollt ihr das neue Assassin’s Creed in Full-HD-Auflösung spielen, braucht ihr mindestens eine Grafikkarte mit drei Gigabyte VRAM. Da Ubisoft für die Entwicklung eng mit Nvidia zusammengearbeitet hat, gibt’s für Besitzer entsprechender Grafikkarten einige spezielle Features, wie TXAA (reduziertes Kantenflimmern) und HBAO+ (bessere Konturen, kräftigere Schatten).


Minimale Anforderungen

•    Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit-Version)
•    Prozessor: Intel Core i5 2400s mit 2.5 GHz oder AMD FX 6350 mit 3.9 GHz
•    RAM: 6GB für Windows 7, Windows 8.1, Windows 10
•    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 oder AMD Radeon R9 270 (2GB VRAM mit Shader Model
     5.0)
•    DirectX: DirectX June 2010 Redistributable

Empfohlene Anforderungen

•    Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (64bit-Version)
•    Prozessor: Intel Core i7-3770 mit 3.5 GHz oder AMD FX-8350 mit 4.0 GHz
•    RAM: 8GB
•    Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 760 (4GB) oder GTX 970 (4GB) oder AMD Radeon R9 280X
     (3GB)
•    DirectX: DirectX June 2010 Redistributable
•    Festplatte: 50 GB freier Speicherplatz

Die PC-Version von Assassin’s Creed: Syndicate erscheint am 19. November. Für PS4 und Xbox One ist das Game bereits erhältlich.
Artikel bewerten
(1 Stimme)