GTA V: Neue Gerüchte Bild: Rockstar Games

GTA V: Neue Gerüchte

Seit Rockstars Ankündigung von GTA V häufen sich die Mutmaßungen um den Inhalt in den Gameforen dieser Welt. Jetzt will es eine anonyme Quelle unter Berufung eines ehemaligen Rockstar-Mitarbeiters genauer wissen.

Laut einem Post im Forum der Gameseite Gamespot soll der Protagonist des fünften Grand Theft Auto ein Hispano-Amerikaner namens Albert De Silva sein. Ursprünglich in Vice City heimisch, verschlägt es den Akteur samt Sohn Kevin nach Los Santos. Letzterer stellt einen Bezirk in der neuen Spielwelt dar, der rund die Hälfte der neuen Karte ausmachen soll. Insgesamt soll das Gebiet fünfmal so groß sein, wie Liberty City, der Schauplatz von GTA IV.

Auch auf der Gameplay-Seite soll es einige Neuerungen geben. Unter anderem sollen Schießereien und Drive By's wesentlich realistischer ausfallen. Bei steigender Geschwindigkeit fällt das Zielen schwerer; die Polizei wird bei zunehmendem Fahndungslevel auf ein breiteres Repertoire an Angriff- und Verteidigungshilfsmitteln wie Schilde zugreifen können. Als Veröffentlichungstermin nennt die anonyme Quelle Mai 2013, eine spielbare Demo soll Rockstar Games bereits auf der diesjährigen E3 präsentieren.

Artikel bewerten
(3 Stimmen)