World of Warcraft: Cataclysm – Ein Add-On, das eine Welt verändert Bild: Activision Blizzard

World of Warcraft: Cataclysm – Ein Add-On, das eine Welt verändert

Vor zwei Jahren machten sich die Spieler von World of Warcraft nach Northrend auf und wollten den Lichkönig Arthas vernichten und einen neuen Kontinent erforschen.

Jetzt geht es wieder in die alte Welt und es hat sich einiges geändert. Zwar gibt es keine neue Heldenklasse, dafür wieder zwei neue Rassen – Worgen auf der Allianzseite und Goblins auf Seiten der Horde. Und die Welt von Warcraft ist nicht mehr die Selbe, der Kataklysmus hat alles verändert. Der brüchige Frieden zwischen Allianz und Horde ist vorbei, Konflikte brechen auf und Deathwing/Todesschwinge, Endgegner der dritten Erweiterung von World of Warcraft, hat viel zerstört.

Um die Größe von Cataclysm zu verstehen, darf man nicht nur die Inhalte für Spieler anschauen, die mit Wrath of the Lich King bereits den höchsten Level erreicht haben und nur danach trachten, die neue Maximalstufe 85 zu erreichen. Natürlich gibt es neue Gebiete für diese Spieler. Aber mit dem Erscheinen von Todesschwinge ist die Welt komplett verändert worden und ist nicht mehr vergleichbar mit dem, was zu Anfang während des Levelns von 1 bis 60 zu sehen und zu erleben war.

Die Entwickler haben so viele Events und Quest-Reihen geschaffen, die die umfangreiche Geschichte von World of Warcraft erzählen, dass Cataclysm praktisch ein neues Spiel ist. Das erfolgreichste MMORPG aller Zeiten ist wirklich erwachsen geworden und Blizzard haben nicht einfach nur oben etwas draufgesetzt, sondern das ganze Game perfektioniert.

Schöne alte, neue Welt

Es gibt natürlich neue Zonen, die für Spieler der Stufen 80 bis 85 gedacht sind: Vashj’ir, Hyjal, Deepholm, Uldum und Twilight Highlands. An allen Fronten kämpfen die Fraktionen nicht nur um die Vorherrschaft, sondern auch gegen lange vergessene Gegner, die aus der Versenkung zurückkehren –  Elementare und korrumpierte Wesen aus anderen Welten. Und dort gilt es natürlich ebenfalls wieder, mit den Fraktionen der Horde und der Allianz ehrfürchtigen Status zu erreichen, um Belohnungen zu kassieren. Und es gilt, lange Quest-Reihen zu beenden, die genial inszeniert sind und uns einiges über die Geschichte hinter den Konflikten erzählt – Achievements inklusive. Weiterlesen...



{plonki}11120{/plonki}

Details

Artikel bewerten
(1 Stimme)