World of Warcraft Classic ist jetzt Live Bild: Blizzard

World of Warcraft Classic ist jetzt Live

Die originalgetreue Nachbildung des ursprünglichen WoW aus dem Jahr 2006 ist nun weltweit spielbar
World of Warcraft ist ein Computer-Spiel, das bei vielen Menschen untrennbar mit ihrer Jugend verknüpft ist. Der persönliche Zeitplan wurde auf anstehende Raids abgestimmt und ganze Nächte wurde durchgezockt - am liebsten auf LAN-Partys mit den Kumpels. Viele spielen das Online-Rollenspiel noch heute – und hegen nostalgische Erinnerungen an das originale WoW. Nachdem sich Blizzard viele Jahre lange gewehrt hat, das Original-Spiel neu aufzulegen, ist es nun endlich so weit.


Was ist World of Warcraft Classic?

Das World of Warcraft der heutigen Zeit ist trotz des gleichen Namens im Wesentlichen ein völlig anderes Spiel als damals im Erscheinungsjahr 2004. Durch regelmäßige Updates und Erweiterungen kam es zu Änderungen in der Spielmechanik, Charakter-Klassen wurden hinzugefügt oder verfeinert und ganze Kontinente kamen dazu. Obwohl diese Änderungen das Spiel objektiv massiv verbesserten, wünschten sich viele Spieler das Azeroth der Anfangszeit zurück und erstellten teilweise sogar private Server, die illegal das WoW von 2004 nachahmten.

Bis Blizzard endlich ein Einsehen hatte und unter dem Namen WoW Classic eine offizielle Version ankündigte, die auch regelmäßige Updates bekommen soll. Diese Updates werden nach und nach neue Dungeons oder Funktionen einführen, die Balance von Klassen, Gegenständen oder Fähigkeiten soll aber über die ganze Dauer von WoW Classic gleich bleiben. Das neu aufgelegte Spiel wird eine exakte Kopie von World of Warcraft in der 2006-Version 1.12 sein, kurz bevor die erste Erweiterung The Burning Crusade erschien. Das bedeutet, dass die Kämpfe langsamer und tödlicher sind, Quests sind weniger dynamisch und es dauert eine ganze Weile länger, um in der Welt zu herumzureisen. Kurz gesagt, soll ein gewisses Gefühl des rauen Abenteuers, der individuellen Möglichkeiten und des langwierigen Abmühens und der damit zusammenhängenden großen Triumphe zurückkehren, das viele Spieler an der aktuellen ausgefeilten Version vermissen.


So funktioniert der Spielstart von WoW Classic

WoW Classic funktioniert nur mit einem Blizzard-Konto, das bei Bedarf hier erstellt werden kann. Lange abwesende Spieler haben sogar die Möglichkeit, ihr originales WoW-Konto in ein Blizzard-Konto umzuwandeln. Außerdem ist ein aktives WoW-Abo nötig, um die Classic-Version spielen zu können. Das Abo kostet aktuell 12,99€ pro Monat. Das bedeutet, dass alle aktuellen Spieler ohne weitere Hindernisse auf WoW Classic zurückgreifen können und zurückgekehrte WoW-Classic-Spieler sich auch an der aktuellen Version versuchen können. Anschließend kann man den Namen des eigenen Charakters eingeben und muss sich für einen von vier Realms entscheiden. Eine genaue Erklärung dazu findet sich in Blizzards Leitfaden. Danach muss nur noch der Client heruntergeladen werden, dann ist man bereit für die Erstellung des Charakters und die erste Erkundung des “antiken” Azeroths.



Artikel bewerten
(0 Stimmen)