Def Jam Rapstar: Jetzt wird die Karaoke-Spreu vom Rapper-Weizen getrennt Bild: Konami

Def Jam Rapstar: Jetzt wird die Karaoke-Spreu vom Rapper-Weizen getrennt

Während bundesweit Mädelsabende, Jungesellenabschiede, Familien oder Freundeskreise klassisches Karaoke betreiben, bereiten sich Hip Hop- und Rap-Fans auf ein ganz besonderes Release vor.

Def Jam Rapstar kommt endlich auch bei uns auf den Markt. Und hingegen der landläufigen Meinung, dass reines Nachsummen von Texten die Highscore knackt, beweisen die Entwickler 4mm Games, dass Training, Timing, Textsicherheit und Tonhöhe entscheiden können. Machen wir uns nichts vor: Def Jam Rapstar ist schwieriger als alle Genrekollegen, befriedigt dafür aber umso mehr, wenn man es schafft, den Titel des Lieblingsinterpreten perfekt zu performen. Wir haben die fertige Version in Ruhe angeschaut und sind immer noch begeistert.

Mit der so genannten Infernal Engine gelingt den Entwicklern etwas in dem Genre der sonstigen Karaoke-Games etwas ganz Besonderes. Schwierigkeitsgrade bedeuten endlich wieder etwas und wer einen Song auf mittlerer Schwierigkeit perfekt performt, kann sich durchaus etwas darauf einbilden. Denn die Engine bewertet nicht nur Textsicherheit, sondern auch das perfekte Timing, Tonhöhe und Gesamtausdruck. Im Laufe der Karriere kann das zu Frustmomenten führen, die sich dann aber in wirkliche Freude verwandelt, wenn Ihr es schafft, die Highscore abzuräumen. Weiterlesen...



{plonki}16760{/plonki}

Details

Artikel bewerten
(2 Stimmen)