True Grit - Der Marshall: Die Vorlage für den Coen-Hit Bild: Paramount Home Entertainment/Starlight Film

True Grit - Der Marshall: Die Vorlage für den Coen-Hit

Späte Anerkennung: Erst als John Wayne (Rio Bravo) in die Rolle eines trunksüchtigen und einäugigen Marshalls schlüpfte, wurde er mit einem Oscar belohnt.

Die 14-jährige Mattie Ross (Kim Darby, Reich und Arm) wendet sich verzweifelt an Marshall Rooster Cogburn (John Wayne) um den Mörder ihres Vaters, Tom Chaney (Jeff Corey, Butch Cassidy and Sundance Kid), zu finden. Der einäugige Cogburn hat seine besten Zeiten hinter sich und ist zu einem alten Säufer geworden, aber für 100 Dollar will er dem Mädchen helfen.

Später schließt sich den beiden der junge Texas Ranger La Boeuf (Country-Sänger Glen Campbell) an und gemeinsam machen sie Jagd auf die Bande von Chaney. Dieses Vorhaben entpuppt sich schwieriger als gedacht, denn das Trio streitet sich lieber, als den Killer zu fassen. Schließlich kommt es doch zum großen Showdown und alle drei müssen ein Opfer bringen.

Preisgekrönter Filmklassiker

Die Karriere von Western-Legende John Wayne (Rio Bravo) war fast vorbei, als er für Regisseur Henry Hathaway (Die vier Söhne der Katie Elder) in die Rolle von US-Marshall Rooster Cogburn schlüpfte. Die Zeit der großen Westernhelden war Ende der 60er längst zu Ende und so passte der Waynes Imagewechsel zum desillusionierten Marshall Cogburn perfekt zum Zeitgeist. Der Schauspieler gewann dafür seinen einzigen, regulären Oscar, aber als er den Erfolg 1975 mit Katherine Hepburn in der Fortsetzung Mit Dynamit und frommen Sprüchen wiederholen wollte, blieben die Kinosäle leer. Die große Zeit von John Wayne war endgültig vorbei.

Erfolg durch Imagewechsel

True Grit bedeutet in Deutsch so viel wie „wahrer Mut“ und mutig war auch Waynes damalige Rollenwahl in diesem typischen Spätwestern. Ende der 60er ahnte wohl niemand, dass aus der tragikomischen Geschichte eines ungleichen Trios ein Riesenerfolg werden würde. Wayne brilliert als kaltschnäuziger und abgewrackter Trunkenbold, der nur durch das Herz der kleinen Mattie erweicht wird.

Ihre Darstellerin Kim Darby konnte allerdings nie diesen Erfolg wiederholen und verschwand langsam von der Bildfläche. Das kann man von Hathaways Film nicht sagen: Der Look des Films ist dreckig, einige Szenen sind hart und das Finale ist melancholisch. Zu Recht gilt True Grit als einer der letzten großen Western Hollywoods.

Details

  • Titel: True Grit - Der Marshall
  • Land/Jahr: USA 1969
  • Genre: Western
  • FSK: Ab 12 Jahren
  • Regie: Henry Hathaway
  • Darsteller: John Wayne, Kim Darby, Glen Campbell, Jeff Corey, Robert Duvall, Dennis Hopper
  • Release: 03.02.2011
  • Laufzeit: 123 Min.
Artikel bewerten
(2 Stimmen)