The Avengers: Treffen der berühmtesten Superhelden und Schurken Bild: Paramount Pictures

The Avengers: Treffen der berühmtesten Superhelden und Schurken

Wer Superhelden-Filme mag, kommt dank Hollywood wahrlich auf seine Kosten. X-Men, Spider-Man, Captain America und einige andere Kandidaten  sollen in den nächsten Monaten die Kinogänger erfreuen. Und da ist noch The Avengers, der allerdings erst für 2012 vorgesehen ist.

Dabei klingt The Avengers vor allem für Comic-Liebhaber als wohl mit der interessanteste Titel der nächsten Zeit. Denn die bekanntesten Super-Helden aus dem Marvel-Universum sollen gemeinsam auftreten. Mit einem geschätzten Budget von 150 Millionen US-Dollar sollen die Dreharbeiten Anfang 2011 beginnen, damit der Film im Mai 2012 in den Lichtspielhäusern anlaufen kann.

Zur Story möchte Marvel Enterprises noch nichts verraten, allerdings ist schon jetzt sicher, dass ein Bündnis von Super-Helden gegen allerlei Super-Schurken anzutreten hat. Und die Riege der Protagonisten kann sich wahrlich sehen lassen: Robert Downey Jr. tritt in seiner Paraderolle als Iron Man auf, als weitere Charaktere wurden Chris Evans (Captain America), Scarlett Johansson (Schwarze Witwe), Samuel L. Jackson (Nick Fury) und Mark Ruffalo (Hulk) bestätigt. Das grüne Monstrum kämpft übrigens auf der guten Seite, wodurch es gegenüber früheren Verfilmungen eine neue Rolle erhalten wird.

Regie bei The Avengers hat Joss Whedon übernommen, der ebenfalls das Drehbuch beisteuert. Bekanntheit erlangte er unter anderem durch Serenity, Buffy die Vampirjägerin oder Angel. Fast alle seine Filme und TV-Serien schreibt er selbst und produziert sie auch.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)