Disney+ macht Netflix, Amazon Prime und Co. Konkurrenz Bild: Getty Images

Disney+ macht Netflix, Amazon Prime und Co. Konkurrenz

Im März 2020 kommt Disneys Streaming-Kanal auch nach Deutschland – Auf diese Inhalte können wir uns freuen
Knapp eine Woche ist es her, seit Disneys mit Spannung erwarteter neuer Streaming-Kanal Disney+ live ging – inklusive exklusiver Inhalte von Disney, Marvel, Star Wars und National Geographic. Der Andrang war, wie nicht anders zu erwarten war, überwältigend. Nachdem Disney vor kurzem auch den Starttermin für Deutschland angekündigt hat, haben wir uns schon einmal angesehen, was wir von Disney+ erwarten können. 

Das sind die Eckdaten zu Disney+

Disney+ kostet in den USA aktuell 6,99$ pro Monat oder 69,99$ für ein Jahresabo. In Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Österreich und Spanien startet der Service am 31. März 2020, über die Preisgestaltung und die verfügbaren Abo-Varianten ist bislang aber noch nichts bekannt. Fest steht aber, dass sich die Inhalte der verschiedenen europäischen Länder leicht unterscheiden werden, ähnlich wie auch bei Netflix und Amazon Prime. Auf welchem Gerät man Disney+ schauen möchte, ist dafür egal, denn Disney+ läuft quasi überall, inklusive Amazon Fire TV und Fire Tablets, Android Smartphones und Tablets, Android TV, Apple TV, verschiedenen Desktop-Browsern (Edge, Chrome, Firefox, Safari), Google Chromecast, iPad, iPhone, LG Smart TVs, PlayStation 4, Samsung Smart TVs, Sony Smart TVs mit Android TV und auf der Xbox One. Übrigens erlaubt Disney insgesamt vier Streams gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten und unbegrenzt viele Downloads auf mobile Geräte, solange das Konto mindestens einmal alle 30 Tage mit dem Internet verknüpft wird. 

Welche Inhalte sind enthalten und welche fehlen?

Kurz vor dem Launch nutzte Disney Twitter, um die verfügbaren Inhalte des Streaming-Dienstes im Detail vorzustellen. Aktuell stehen rund 600 Filme und Serien aus Disneys reicher Schatzkiste zur Verfügung, angefangen von jahrzehntealten Klassikern bis hin zu aktuellen Blockbustern und beliebten Serien. 

Besonders die Marvel-Filme sind sicherlich für viele Zuschauer ein guter Grund für ein weiteres Streaming-Abo. Umso enttäuschender war vor einigen Wochen Disneys Ankündigung, dass zu Beginn nur mickrige sieben Filme aus dem Marvel-Universum verfügbar sein würden. Wenige Tage vor dem Start von Disney+ holte der Mauskonzern aber noch ein Ass aus dem Ärmel und stockte die Anzahl der Marvel-Produktionen auf 16 auf, darunter Iron Man 2, Thor, Captain America: The First Avenger, The Avengers, Captain: America The Winter Soldier, Captain America: Civil War, Doctor Strange, Guardians of the Galaxy Vol. 2, Iron Man, Iron Man 3, Thor: The Dark World, Guardians of the Galaxy, Avengers: Age of Ultron, Ant-Man und Captain Marvel, sowie Avengers: Endgame. Das Fehlen von Thor: Ragnarok, Avengers: Infinity War, Ant-Man and the Wasp und Black Panther ist leicht zu erklären: Die Rechte liegen noch bis Ende 2019 bei Netflix und kommen erst Anfang 2020 zurück zu Disney+. Komplexer sieht die Sache im Fall von Spider-Man: Homecoming and Spider-Man: Far From Home aus, denn hier sind sich Disney und Sony nach wie vor uneinig, was die Rechte betrifft. 

Welche neuen Produktionen gibt es bereits auf Disney+?

Während der Fokus von Disney+ ganz klar auf Nostalgie-Momenten mit der gesamten Family liegt, locken auch einige neue Serien-Produktionen, die definitiv Kult-Potential haben. Aktuell bereits streambar sind die Star Wars-Serie The Mandalorian, die sich Dank Baby-Yoda bereits in die Herzen der Fans geschlichen hat, High School Musical: The Series, die neue Wissenschaftsserie The World According to Jeff Goldblum, sowie Encore mit Kristen Bell und The Imagineering Story, eine Doku-Serie über die 65-jährige Geschichte von Disney. Weitere Serien aus den Star Wars und Marvel-Universen sind außerdem bereits im Entstehen.   


Artikel bewerten
(0 Stimmen)