Disney plant eine Neuverfilmung von Robin Hood Bild: Disney+

Disney plant eine Neuverfilmung von Robin Hood

Das Remake des Disney-Klassikers aus dem Jahr 1973 wird exklusiv auf dem Streaming-Dienst Disney+ erscheinen

Eine neue Realverfilmung für Disney+

Während aktuell auch bei Disney sämtliche Produktionen auf Eis gelegt sind und zahlreiche Filme nach hinten verschoben werden mussten, bleibt den Verantwortlichen zumindest genug Zeit, um über zukünftige Filmprojekte nachzudenken. Kürzlich ist bereits durchgesickert ist, dass Disney eine neue Serie mit Gaston und LeFou aus Die Schöne und das Biest plant. Außerdem will Hollywood Reporter nun in Erfahrung gebracht haben, dass auch ein Remake des beliebten Animationsfilms Robin Hood aus den Siebzigerjahren geplant ist. 

Disney hat vor einigen Jahren damit begonnen, beliebten Klassikern ein neues Gesicht zu verpassen – und zwar in Form von Realverfilmungen. Zuletzt erwiesen sich beispielsweise Aladdin und Der König der Löwen als wahre Kassenschlager. Mulan, der Film über die unerschrockene chinesische Kriegerin, wird Ende des Jahres in die Kinos kommen und sicherlich ähnliche Besucherrekorde aufstellen. Dass die neu geplante Realverfilmung von Robin Hood nur für den neuen Streaming-Dienst und nicht für die Kinos dieser Welt produziert wird, dürfte zwei Dinge bedeuten: Einerseits, dass die Entertainment-Firma nicht glaubt, dass der Film genug Interesse an den Kinokassen generieren wird, um die Kosten zu rechtfertigen und andererseits, dass der neue Streaming-Dienst des Mauskonzerns, Disney+, genügend neue, exklusive Inhalte braucht, um die Leute davon abzuhalten, ihre Abos zu kündigen. 

Das ist über das Robin Hood Remake bekannt

Laut Hollywood Reporter soll Kari Granlund als Drehbuchautorin engagiert worden sein, die auch bereits für Susi und Strolch verantwortlich war – ebenfalls ein Remake exklusiv für Disney+. Carlos Lopez Estrada, der durch seine Regiearbeit im Krimi Blindspotting bekannt wurde, wird ebenfalls am Projekt mitwirken. Justin Springer, der für Disney bereits an Dumbo und Tron Legacy mitgearbeitet hat, wird den neuen Film produzieren. 

Der Original-Zeichentrick-Film aus dem Jahr 1973 und vor allem die unverkennbaren, anthropomorphen tierischen Charaktere werden sicher noch vielen Disney-Fans in Erinnerung sein. Da wären z.B. Robin Hood der Fuchs, Maid Marian die Füchsin, Little John der Bär, Prinz John der Löwe, Sir Hiss die Schlange, Bruder Tuck der Dachs oder der Sheriff von Nottingham, ein Wolf. 

Nachhaltig im Gedächtnis geblieben sind wohl auch die Songs aus dem Musical-Film. Das Remake soll übrigens ebenfalls ein Musical-Film werden und auch die tierischen Charaktere sollen dem Vernehmen nach beibehalten werden – nur diesmal nicht gezeichnet, sondern als CGI-animierte Charaktere in einer realen Umgebung, wie das beispielsweise bereits aus Dumbo oder Der König der Löwen bekannt ist. Das Projekt soll noch vor dem Coronavirus-Lockdown fixiert wurden sein und sich in einem frühen Entwicklungsstadium befinden. Wann der Film auf Disney+ verfügbar sein wird, ist natürlich noch nicht bekannt. 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)