Found-Footage-Horror, die Fünfte Found-Footage-Horror, die Fünfte Bild: Paramount Pictures

Paranormal Activity – Die Gezeichneten: Trailer & Poster veröffentlicht

Seit dem Erstling aus dem Jahr 2009 gehört Paranormal Activity zu den jährlichen Kino-Pflichtterminen für viele Horror-Fans. Dieses Jahr setzte die Reihe erstmals aus, der neue Teil kommt erst im Januar.
Die Paranormal Activity-Reihe hat viel erreicht: einen waschechten Hype vom Stapel gebrochen, das Found-Footage-Genre etabliert – und das alles mit geringem finanziellen Aufwand. Auch der nunmehr fünfte Paranormal Activity-Teil mit dem Titel Die Gezeichneten greift auf diese bewährten Gruselzutaten zurück, wagt sich diesmal aber endlich auch aus den vier Wänden der Familie Featherston heraus.

Eine Rolle spielt die Familie aber dennoch. Als der Teenager Jesse (Andrew Jacobs) aus Neugierde in die Wohnung seiner ermordeten Nachbarin einbricht und fortan von allerhand Kuriositäten verfolgt wird, sucht er Hilfe bei Kristi Featherstons Stieftochter Ali (Molly Ephraim). Da Jesse aber schon das Zeichen - eine Bisswunde - trägt, scheint der Zug des Lebens für ihn schon abgefahren zu sein. Wie lange sich Jesse mit unangenehm Übernatürlichem herumärgern muss, bevor ihn der Fluch ins Nirvana schickt, oder ob er es am Ende sogar doch schafft, zeigt sich zum Kinostart am 2. Januar 2014.

paranormal activity diegezeichneten artikelbild



Artikel bewerten
(1 Stimme)