Blade Runner 2: Harrison Ford und Prisoners-Regisseur an Bord Bild: Warner Home Video

Die Fortsetzung des Sci-Fi-Klassikers

Blade Runner 2: Harrison Ford und Prisoners-Regisseur an Bord

Nach zig Gerüchten nun endlich die Bestätigung: Harrison Ford gibt in Blade Runner 2 einmal mehr den ehemaligen Replikantenjäger Rick Deckard – und ein Regisseur wurde auch gefunden.
Nun geisterten immer wieder Infos durchs Netz, dass Ridley Scott bei Blade Runner 2 möglicherweise selbst nochmal Regie führen würde. Daraus wird jedoch nichts. Scott gibt den ausführenden Produzenten und lässt aller Wahrscheinlichkeit nach Prisoners-Regisseur Denis Villeneuve auf dem Regiestuhl Platz nehmen, so das Produktionsstudio Alcon Entertainment. Für das Drehbuch zeichnet derweil ein alter Bekannter verantwortlich: Hampton Fancher hat bereits das Skript zum Erstling geschrieben und wird auch die Fortsetzungsstory auf Papier bannen.

Über die Handlung an sich ist noch recht wenig bekannt. Logischerweise wird Blade Runner 2 jedoch mehrere Jahrzehnte nach dem Erstling aus dem Jahr 1982 spielen – Ford wird ja auch nicht  jünger. Die Dreharbeiten starten aber nicht, wie vorher spekuliert, noch im Laufe des Jahres 2015, sondern erst im Sommer 2016.
Artikel bewerten
(1 Stimme)