Star Wars: Der Han Solo-Film startet 2018 Bild: 20th Century Fox Home Entertainment

Ohne Harrison Ford

Star Wars: Der Han Solo-Film startet 2018

Disney erweitert das Star Wars-Universum um drei neue Episoden – und um einen Han Solo-Film. Das noch titellose Spin-off beleuchtet die frühen Tage des Schmugglers.
Disney will das Potenzial der Star Wars-Reihe wohl voll ausschöpfen. Zusätzlich zur neuen Trilogie wird deshalb Han Solo einen eigenen Film erhalten, so starwars.com. Wer den Protagonisten spielen wird? Nun, Harrison Ford wird’s jedenfalls nicht sein. Der Han Solo-Film erzählt die Vorgeschichte des Schmugglers.

Auch wenn die Macher noch keine Schauspieler verpflichtet haben: Regie führen jedenfalls Chris Miller und Phil Lord, die zusammen bereits The Lego Movie und 21 Jump Street inszenierten. Lawrence Kasdan, der die Drehbücher zu Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter schrieb, stampft gemeinsam mit seinem Sohn Jon das Skript zum Han Solo-Film aus dem Boden. Einen Titel hat das Spin-off noch nicht, dafür einen Starttermin: den 25. Mai 2018.

Harrison Ford wurde 1977 durch seinen ersten Auftritt als Han Solo in Krieg der Sterne zum Weltstar. Und auch wenn er im Spin-off keine Rolle spielen wird, so darf er in Star Wars Episode 7: Das Erwachen der Macht nochmal ran. Der spielt nämlich 30 Jahre nach Die Rückkehr der Jedi-Ritter, weshalb auch Carrie Fisher als Prinzessin Leia und Mark Hamill als Luke Skywalker zurückkehren. Kinostart von Episode 7: 17. Dezember 2015.
Artikel bewerten
(1 Stimme)