Avengers: Endgame jetzt im Kino Bild: Disney

Avengers: Endgame jetzt im Kino

Der neueste Marvel-Film markiert das Ende von Phase 3 des Marvel Cinematic Universe
Natürlich wollen wir alle wissen, was nach Thanos Fingerschnipser mit der verschwundenen Hälfte der Erdbevölkerung passiert, wie sich die verbliebenen Avengers an ihm rächen werden und welche Rolle Captain Marvel in diesem Unterfangen spielen wird. Das ist allerdings nicht der einzige Grund, warum Avengers: Endgame dermaßen gehypt wird und bereits im Vorverkauf sämtliche Rekorde gebrochen hat. Der neueste Avengers-Film markiert nämlich auch das Ende von Phase 3 des Marvel Cinematic Universe (auch, wenn der neue Spider-Man-Film, der im Juli erscheint, offiziell noch dazu gehört).

Das passiert in Avengers: Endgame

Wir erinnern uns: Trotz massivem Widerstand der Marvel-Superhelden-Squad gelang es dem durchgeknallten Bösewicht Thanos (Josh Brolin), alle Infinity-Steine an sich zu reißen und die halbe Erdbevölkerung auszulöschen – dabei ging er nicht nur über irgendwelche Leichen, sondern sogar über jene seiner geliebten Tochter. Nach dieser furchtbaren Niederlage macht sich bei den noch lebenden Avengers - Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Bruce Banner (Mark Ruffalo), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson), Hawkeye (Jeremy Renner), Captain Marvel (Brie Larson), Ant-Man (Paul Rudd), War Machine (Don Cheadle), Nebula (Karen Gillan), Okoye (Danai Gurira) und Rocket (Bradley Cooper) - erstmal Resignation breit. Aber nur, wenn sie ihre alte Entschlossenheit wiederfinden, werden sie Thanos für immer vernichten können – ob vielleicht Captain Marvel den Job als Motivationscoach übernehmen könnte? Oder gar Goose, das außerirdische Wesen in Katzenform?


Das Ende von Phase 3

Wie vermutlich allgemein bekannt ist, sind alle Filme des Marvel Cinematic Universe (MCU) miteinander verknüpft und werden verschiedenen Phasen zugeteilt, die wichtige Zeitperioden im Universum repräsentieren. Die erste Phase hatte den Zweck, den Zuschauern das allgemeine Marvel-Universum, bzw. wichtige Charaktere näherzubringen, darunter Iron Man, Thor, Captain America, Hulk, Black Widow und Hawkeye. Außerdem wird die erste Zusammenkunft der Avengers thematisiert. Ein weiteres häufiges Thema in den Filmen aus Phase 1 ist der Tesseract, der, wie sich später herausstellt, einen der Infinity-Steine enthält.

Phase 2 spielt nach der Schlacht von New York, außerdem werden neue Helden vorgestellt, darunter Falcon, Quicksilver, Scarlet Witch, Vision, Ant-Man und die Guardians of the Galaxy. Außerdem werden die Infinity-Steine und ihre Herkunft erstmals aufgegriffen.

Die aktuelle Phase 3 beginnt nach der Schlacht gegen den Bösewicht Ultron und thematisiert die fortschreitende Zersplitterung der Avengers. Neu hinzu kommen Doctor Strange, Black Panther, Mantis, Spider-Man, Valkyrie und Captain Marvel. Der Schlusspunkt der Phase 3 ist der Kampf gegen Thanos, den wir in Avengers: Endgame erleben dürfen.

Das bringt Phase 4

Im Juli 2019 kommt noch Spider-Man: Far from Home, der offiziell noch zur dritten Phase gezählt wird - auch, wenn der Kampf gegen den großen Endgegner schon vorher stattfindet. Ansonsten wurden für das aktuelle Jahr keine weiteren Filme aus dem MCU angekündigt und Marvel hält sich mit Informationen auch sonst vornehm zurück. Da es bislang nicht einmal Ankündigungen für den Drehbeginn einer neuen Produktion gab, ist davon auszugehen, dass Phase 4 erst 2020 ihren Lauf nehmen wird. Gerüchten zufolge soll die kommende Phase einen Solo-Film von Black Widow umfassen, sowie Black Panther 2 und Doctor Strange 2.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)