Musik
Auch wenn die Temperaturen noch kein Sommerniveau erreicht haben: Die Festival-Saison steht vor der Tür. Diese Events solltet ihr euch im Mai 2015 nicht entgehen lassen.
Noch kein einziges Mal stattgefunden und schon steht die Neuausrichtung an: Das geplante Grüne Hölle-Festival auf dem Nürburgring zieht nach Schalke um und heißt nun Rock im Revier.
Volksrocker Andreas Gabalier versteht sich als Hüter konservativer Werte. Bei der Verleihung der 15. Amadeus Awards in Wien hat der Bursche mal wieder für einen Aufreger gesorgt.
Die 24. Echo-Verleihung liegt hinter uns. Die Quintessenz: Der Helene Fischer-Hype ist ungebrochen und die Verleihung lahmt 2015 mindestens so sehr wie im Vorjahr.
Am Donnerstag versammelt sich wie in jedem Jahr die Musikwelt in Berlin, um der Echo-Verleihung beizuwohnen – und vielleicht auch, um einen Preis abzustauben. Diese Musiker sind nominiert.
Am 18. April ist wieder Record Store Day – was bedeutet, dass exklusive und streng limitierte Vinyl-Veröffentlichungen ihren Weg in die Plattenläden finden. Hier die Releases für 2015.
Die erste autorisierte Dokumentation über den Nirvana-Frontmann Kurt Cobain steht an und hier kommt der erste Trailer zu Cobain: Montage of Heck.
Das 1969er Woodstock Festival ist zweifelsfrei einer der größten Meilensteine der Musikgeschichte. Umso erstaunlicher, dass nun über 45 Jahre später neue Details zum Festival auftauchen: die Gagen.
Der Musikstreaming-Dienst Spotify rollt demnächst ein großes Update für die Desktop-Version von Spotify aus. Anschließend zeigt der Dienst auch Lyrics der wiedergegebenen Songs an. Hier alle Neuerungen.