The Handmaid's Tale: Der Report der Magd auf Amazon Prime Video Bild: Getty Images

The Handmaid's Tale: Der Report der Magd auf Amazon Prime Video

Endlich ist die vielgelobte Hulu-Serie auch in Deutschland einfach zugänglich
Die dystopische Serie The Handmaid´s Tale nach dem Roman der kanadischen Autorin Margaret Atwood war die große Überraschung der Emmys 2017. Die Drama-Serie des Streaming-Dienstes Hulu bekam ganze acht Emmys, darunter den Award für die beste Hauptdarstellerin für Elisabeth Moss und als erste Serie eines Streaming-Anbieters überhaupt die Auszeichnung für die beste Drama-Serie.  

Ein Leben als Gebärmaschine

The Handmaid´s Tale portraitiert das Leben im dystopischen Gilead, einer totalitären Gesellschaft, die früher einmal ein Teil der Vereinigten Staaten von Amerika war. Unter dem Eindruck von Umweltkatastrophen und einer fallenden Geburtenrate wird Gilead von einem zerstrittenen, fundamentalistischen Regime beherrscht, das Frauen als Eigentum des Staates ansieht. Als eine der wenigen verbliebenen fruchtbaren Frauen ist Desfred (Elisabeth Moss) Dienerin im Haushalt des Commanders. Die fruchtbaren Frauen werden von den Machthabern rituell vergewaltigt. Es ist ein letzter, verzweifelter Versuch, die verwüstete Welt wieder zu bevölkern. In dieser furchterregenden Gesellschaft, in der bereits ein falsches Wort ihren Tod bedeuten könnte, muss Desfred ihr Dasein zwischen den Commandern, ihren bösartigen Frauen, den häuslichen Marthas und ihren Kammerdiener-Kolleginnen – von welchen jede eine Spionin für Gilead sein könnte – mit einem Endziel meistern: Überleben und ihre Tochter finden, die ihr genommen wurde.

The Handmaid´s Tale auf Amazon Prime Video

Trotz des großen Erfolgs der Serie war es für deutsche Fans bislang gar nicht so einfach, Zugriff auf das Serien-Drama zu bekommen. Zuerst wurde die Hulu-Serie nur auf EntertainTV Serien gezeigt – einem Sender exklusiv für Telekom-Kunden. Danach sicherte sich RTL die Rechte an der Serie und entschied sich, The Handmaid´s Tale auf dem Pay-TV-Sender RTL Passion zu zeigen. Auf einem der großen Streaming-Dienste war die dystopische Erzählung bislang nicht zu finden.

Bislang. Denn nun hat Amazon bekanntgegeben, dass der Prime Video Channel MGM, der zu Amazon Prime Video hinzugebucht werden kann, die hochgelobte Serie ins Programm aufgenommen hat. The Handmaid’s Tale: Der Report der Magd ist ab sofort in der englischen Originalversion sowie der deutschen Synchronfassung bei MGM verfügbar. Prime-Mitglieder können den Channel zu ihrer bestehenden Prime-Mitgliedschaft hinzubuchen – individuell, flexibel, ohne Paketbindung und monatlich kündbar. MGM ist für 3,99 Euro pro Monat über die Prime Video-App auf Smart TVs, mobilen iOS und Android Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV oder online unter amazon.de/channels erhältlich.

MGM – Der Hollywoodsender

MGM Television ist ein preisgekrönter, führender Produzent und weltweiter Distributor von Premium-Inhalten für Fernseh- und digitale Plattformen mit Vertriebsrechten für Originalproduktionen und einem soliden Katalog von Fernsehepisoden und Spielfilmtiteln, darunter Entertainment-Franchises wie James Bond, RockyStargate und die Der Hobbit-Trilogie.  Zu den aktuellen Projekten gehören Fargo (FX); Vikings (HISTORY); The Handmaid's Tale: Der Report der Magd (Hulu); Get Shorty (EPIX); Condor (AT&T AUDIENCE Network); The Voice (NBC); Survivor (CBS); Shark Tank (ABC); TKO: Total Knock Out (CBS); The Contender (EPIX); Beat Shazam (FOX); und LuchaUnderground (The El Rey Network).
Artikel bewerten
(0 Stimmen)