Xbox Series X: Alle neuen Infos Bild: Microsoft

Xbox Series X: Alle neuen Infos

Erstmals verrät Microsoft im Detail, welche technischen Innovationen sich in der neuen Konsolengeneration verstecken
Nachdem sich bald wohl ganz Europa in Selbstisolation begibt und sich ein nicht unbeträchtlicher Teil der Zuhause-Gebliebenen vermutlich mit Computer-Spielen die Zeit vertreiben wird, sorgte Microsoft mit einer neuen Pressemitteilung ebenfalls für etwas Ablenkung. Der Konzern hat nämlich erstmals die technischen Details der neuen Xbox-Konsole mit dem Namen Xbox Series X verraten, die pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020 erhältlich sein soll.

Die Series X soll Grafik näher an das PC-Niveau heben

Ruckelfreie, lebensechte Grafiken auch während sehr actionreicher Sequenzen und ohne lange Ladezeiten: Für PC-Gamer gehören diese Anforderungen mittlerweile schon zum Standard-Programm, auf Konsolen waren sie bislang noch nicht so einfach umsetzbar. Das soll sich mit den neuen Konsolengenerationen aber ändern. Nicht umsonst verspricht Microsoft, dass die Xbox Series X die bisher schnellste und leistungsfähigste Xbox-Konsole ist, die in drei Kernbereichen umfassende Verbesserungen bringt: Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität. 

Die Xbox Series X wird in der Lage sein, Grafiken in 4K und mit zwischen 60 und 120 Bildern pro Sekunde abzubilden, wodurch auch in hektischen Bildsequenzen eine klare, detailreiche Grafik sichergestellt wird. Zwar schaffen leistungsstarke Gaming-PCs mittlerweile 200 Bilder pro Sekunde, allerdings sind diese meist auch bedeutend teurer in der Anschaffung und komplexer im Aufbau als Konsolen. Zudem wurden die Grafikkarte und der Prozessor der Konsole verbessert, wodurch auch grafik-intensive Games flüssiger laufen werden.  

Keine Wartepausen und mehr Speicher

Der Ladenbalken und das Standbild, zwei Dinge die an Nervigkeit nur von einem Stromausfall oder einer lahmgelegten Internet-Leitung übertroffen werden. Aus diesem Grund hat sich Microsoft zum Ziel gesetzt, dieses Problem bei der neuen Xbox-Generation in Angriff zu nehmen. Spieler sollen künftig in Sekundenschnelle zwischen Spielerfahrung und Programmen wechseln können. 

Eine weitere wichtige Neuheit ist die Möglichkeit, die Xbox Series X mit entfernbaren 1TB-Speicherkarten aufzurüsten. 

Microsoft verspricht umfassende Rückwärtskompatibilität

Spiele, die ursprünglich für die Xbox One und die Xbox 360 konzipiert wurden, laufen natürlich auch auf der neuen Konsolengeneration, inklusive erheblich verbesserter Boot- und Ladezeiten, stabilerer Bildraten, höherer Auflösung und besserer Bildqualität. Mit der Xbox Series X führt Microsoft außerdem auch die praktische Smart Delivery-Funktion und einen coolen generationenübergreifenden Mehrspieler-Modus ein. Durch den Kauf eines Spiels mit der Smart Delivery-Funktion erhalten Spieler stets Zugriff auf die beste Version des Titels, unabhängig von der aktuell genutzten Hardware. 

Welche technischen Innovationen verstecken sich in der Xbox Series X?

Diese umfassenden Verbesserungen werden natürlich durch den Einsatz und das Zusammenspiel verschiedener technischer Fortschritte erreicht, die die Wissenschaft seit dem Release der letzten Xbox gemacht hat. In einem neuen Technologie-Duden und auf einem separaten Blog-Eintrag hat Microsoft können interessierte Spieler im Detail nachlesen, welche technischen Leistungen das sind.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)