Nintendo Switch: So sieht die Joy-Con-Tastatur aus Bild: Nintendo

Peripherie

Nintendo Switch: So sieht die Joy-Con-Tastatur aus

Seit dem jüngsten Firmware-Update unterstützt die Nintendo Switch auch Tastaturen. Was es mit der Schnelltipper-Peripherie auf sich hat, lest ihr hier.
Wie auf dem Bild zu erkennen, nimmt die Tastatur den Platz ein, den sonst der Switch-Screen reserviert hat. Hersteller Cyber Gadgets will damit längere Gaming-Sessions vereinfachen, zumal die Peripherie nur 250 Gramm wiegt und damit auch im Dauereinsatz keinen Tennisarm verursachen sollte.

Freilich ist eine Tastatur nur für die wenigsten Switch-Games interessant. Allerdings können Online-Games mit Chat-Funktion dann doch von der Switch-Peripherie profitieren. So wie beispielsweise Dragon Quest X. Das erscheint am 21. September für die Nintendo-Konsole – und bereits am 17. August für die PS4. Die Tastatur gibt’s ab dem 30. September für umgerechnet 29 Euro – erst mal nur in den USA. Mal sehen, ob sie es auch nach Deutschland schafft. Oder ob gar Nintendo selbst ein Modell auf den Markt bringt.

nintendo switch tastatur
Artikel bewerten
(0 Stimmen)