Halo 5 - Guardians: 4-Spieler-Koop ohne Goldmitgliedschaft Bild: Microsoft

Neue Fakten

Halo 5 - Guardians: 4-Spieler-Koop ohne Goldmitgliedschaft

Die Xbox-One-Gemeinde fiebert dem Release von Halo 5 - Guardians bereits entgegen. In der Zwischenzeit haben wir schon mal neue Infos zu Kampagne, Koop- und Multiplayer-Modus.
Die aktuelle GameInformer-Ausgabe verrät einige Details zum ersten regulären Xbox-One-Halo. Zum Beispiel, dass dem Spieler in Halo 5 während der ganzen Kampagne drei Mitstreiter zur Seite stehen. Beim Master Chief besteht die Entourage aus drei Spartans aus dem Blue Team, bei Locke aus dem Fireteam Osiris. Der Anhang bringt eigene Waffen sowie Ausrüstung mit und wird offenbar auch für die Story essentiell sein – die Charaktere sollen nämlich auch in Cutscenes vorkommen. Und noch wichtiger: Jeder Begleiter ist spielbar, was Halo 5 einen 4-Spieler-Koop-Modus beschert. Ist gerade kein Freund online, übernimmt die KI die Kontrolle über die Begleiter. Cool: Für den Koop-Modus ist keine Xbox-Live-Goldmitgliedschaft nötig.

Zum Multiplayer-Modus gibt’s auch ein paar neue Details. Halo 5 wird zum Release 20 Maps bieten, bis Juni 2016 will Entwickler 343 Studios nochmal 15 weitere Karten nachreichen - kostenlos. Und: Gunnery Sergeant Edward Buck aus Halo 3: ODST kehrt in Halo 5 ebenfalls zurück. Guardians erscheint am 27. Oktober 2015 exklusiv für die Xbox One.



Artikel bewerten
(1 Stimme)