PS4: So funktioniert das Suspend/Resume-Feature Bild: getty images

Erklärt

PS4: So funktioniert das Suspend/Resume-Feature

Vor ein paar Tagen hat Sony die PlayStation-Firmware mit der Versionsnummer 2.50 zum Download bereitgestellt. Unter anderem bringt das Update ein Suspend/Resume-Feature. Wir erklären, was das ist.
Das Suspend/Resume-Feature bedeutet, dass der Gamer ein Spiel pausieren, die PS4 in den Ruhemodus versetzen und anschließend an derselben Stelle weiterspielen kann. Um das Feature zu aktivieren, müsst ihr folgendes tun:

•    PS4 starten und die Einstellungen aufrufen
•    Den Punkt „Energiespar-Einstellungen“ wählen
•    Den Punkt „Im Ruhemodus verfügbare Funktionen“ wählen
•    Das Feature „Anwendung anhalten“ aktivieren

Anschließend lässt sich die PS4 während des Spielens in den Ruhemodus versetzen, indem man die PlayStation-Taste in der Mitte des Controllers etwas länger gedrückt hält. Einfach den Punkt „In Ruhemodus wechseln“ wählen und schon verabschiedet sich die Konsole. Sobald ihr das Spiel wieder aufnehmen wollt: Erneut die PlayStation-Taste auf dem Controller drücken und das Spiel geht an der pausierten Stelle weiter.

Übrigens: Die Firmware 2.50 bringt noch etwas mehr. Etwa neue Social-Media-Features sowie eine Screenshot-Option und Sortiermöglichkeiten für die Trophäen-Rubrik. Ebenfalls an Bord: eine zwischen 30 und 60 FPS wählbare Framerate bei Share- und Remote Play, eine frei wählbare Tastenbelegung und eine Option zur automatischen Firmware-Installation.

Die PS4-Firmware mit der Versionsnummer 2.50 könnt ihr entweder direkt über die PS4 herunterladen oder von der offiziellen Sony-Seite beziehen und die Konsole anschließend per USB-Stick aktualisieren.

Details

Artikel bewerten
(1 Stimme)