Avengers: Endgame – Der erste Trailer ist da! Bild: Disney

Avengers: Endgame – Der erste Trailer ist da!

Endlich gibt es die ersten Hinweise, was nach dem großen Cliffhanger in Avengers: Infinity Wars wirklich mit den Marvel-Superhelden passiert
Also, fassen wir das leicht schockierende Ende von Avengers: Infinity War nochmal kurz zusammen: Thanos (Josh Brolin) hat den Krieg gewonnen, nachdem er alle sechs Infinity-Steine für sich gewinnen konnte. Und dann, mit nur einem kurzen Fingerschnipsen, gelang ihm genau das, was er schon die ganze Zeit im Schilde führte: Basierend auf den Gesetzen des Zufalls vernichtete er genau die Hälfte der Erdbevölkerung, inklusive zahlreicher Avengers. Und seither treiben uns folgende Fragen um: Wie geht es weiter und wer wird es schaffen, Thanos doch noch aufzuhalten?

Captain Marvel kommt den Avengers zur Hilfe

Eine klare Antwort auf diese Fragen gibt der erste Teaser-Trailer natürlich nicht, aber vielleicht können wir uns dennoch einige Dinge zusammenreimen. Aus dem Abspann von Avengers: Infinity War wissen wir bereits, dass Nick Fury (Samuel L. Jackson) und Maria Hill (Cobie Smulders) von S.H.I.E.L.D per Pieper Captain Marvel (Brie Larson) zu Hilfe rufen – vermutlich, um sie für den endgültigen Kampf gegen Thanos zu rekrutieren. Was es mit dieser Figur aus dem Marvel-Universum auf sich hat, erfahren wir am 7. März 2019 im Kino. Allerdings spielt der Captain Marvel-Film in den 1990ern, also Jahrzehnte vor den Ereignissen von Avengers: Endgame und allen anderen Marvel-Filmen, die bislang erschienen sind. Wir können aber getrost davon ausgehen, dass sie im neuesten Avengers-Film eine tragende Rolle spielen wird. Und wer weiß: Vielleicht gibt es ja in Captain Marvels Film ein paar Hinweise...

Iron Man verloren im Weltall

Direkt am Anfang des Trailers erfahren wir mehr über Iron Mans (Robert Downey Jr.) Schicksal: Dieser treibt verloren im Welt all herum – möglicherweise mit Nebula (Karen Gillan) im Schlepptau – aber gut sieht es nicht aus für Mr Stark. Nachdem ihm bereits vor Tagen Wasser und Nahrung ausgingen und sich auch der Sauerstoff an Bord dem Ende neigt, nimmt er eine Abschiedsnachricht auf, in der er versichert: „Das Ende ist ein Teil des Weges“. Ob Iron Mans Ende tatsächlich naht (was angesichts seines auslaufenden Vertrags mit Marvel denkbar wäre) oder ob er gerettet wird? Man weiß es nicht.

Ant-Man lebt!

Dafür brachte der Trailer eine andere Gewissheit: Einen wild winkenden Ant-Man (Paul Rudd), der Captain America (Chris Evans) und die Black Window (Scarlett Johansson) aufgeregt bittet, ihm Einlass ins provisorische Avengers-Hauptquartier zu gewähren, wo die beiden gerade ihre Wunden lecken und Vergeltungspläne schmieden. Ant-Mans Auftritt quittieren die beiden allerdings mit Erstauen und Misstrauen - schließlich waren die überlebenden Avengers überzeugt, Ant-Man wäre ebenfalls Thanos Schnipser zum Opfer gefallen. Während von Ant-Man in Avengers: Infinity War jede Spur fehlte, wissen aber  natürlich alle, die später Ant-Man and the Wasp gesehen haben, dass der Insekten-Mann putzmunter ist.

Im Abspann von Ant-Man and the Wasp haben wir erfahren, dass sich Ant-Man während Thanos Mensch-zu-Staub-Machung in der Quantenebene befand und vermutlich deshalb nicht getötet wurde. Aber warum ist das eigentlich wichtig? Nun ja, es kann gut sein, dass Ant-Man, so unwahrscheinlich das auch klingt, eine wichtige Rolle spielt, um Thanos endgültig zu besiegen und die Welt zu retten. Denken wir kurz an die Szene in Infinity War zurück, in der Doctor Strange Thanos den letzten Infinity-Stein überreicht – nachdem er in die Zukunft gesehen und nur einen Weg gefunden hat, wie die Sache positiv ausgehen könnte – und es scheint, als hätte Ant-Mans Aufenthalt in der Quantenebene etwas damit zu tun.

Soll uns der Trailer auf eine falsche Fährte locken?

Allerdings, und das wissen wir aus Erfahrung, sollte man den Trailern der Marvel-Filme nicht immer Glauben schenken: So war beispielsweise Hulk im Trailer von Avengers: Infinity War zu sehen, im Film selbst fehlte vom grünen Kraftprotz dann aber jede Spur. Es kann also gut sein, dass die Fans auf eine falsche Fährte gelockt werden sollen – und unsere ganzen Spekulationen darüber, wie die Avengers Thanos Herr werden könnten, völlig falsch sind. Gewissheit wird es erst am 25. April 2019 geben, wenn Avengers: Endgame in die Kinos kommt.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)