The Amazing Spider-Man wird zur Trilogie Bild: Sony Pictures

The Amazing Spider-Man wird zur Trilogie

Die nach nur zwei Tagen eingespielten 58 Millionen US-Dollar von The Amazing Spider-Man sprechen für sich: Die Menschen werden des Spinnenmanns nicht überdrüssig. Klar, dass da auch der Nachfolger nicht lange auf sich warten lässt.

Genauer gesagt sogar zwei, denn der Kino-Neustart von Regisseur Marc Webb ist als Trilogie angelegt, wie gerade auf der offiziellen Facebook-Seite des Films bestätigt wurde. Wann der nächste der insgesamt drei Teile auf die große Leinwand kommt, ist noch nicht bekannt. Lange sollte sich Marvel allerdings nicht Zeit lassen. Schließlich haben auch die Protagonisten Andrew Garfield (Peter Parker) und Emma Stone (Gwen Stacy) die Jugend nicht gepachtet.

Artikel bewerten
(1 Stimme)