Birdman: Michael Keaton und Edward Norton im Trailer Bild: 20th Century Fox

Vom Biutiful-Regisseur

Birdman: Michael Keaton und Edward Norton im Trailer

Wer an Superhelden denkt, dem kommen in der Regel erst mal Batman, Superman oder die Avengers in den Sinn. Dass es auch anders geht, zeigen Edward Norton und Michael Keaton in Birdman. Ein neuer Clip.
In der schwarzhumorigen Superhelden-Komödie Birdman von Biutiful-Regisseur Alejandro González Iñárritu verkörpert Michael Keaton einen gewissen Riggan Thomson, den Schauspieler und einstigen Darsteller des titelgebenden Helden. Um zu beweisen, dass seine Karriere entgegen der allgemeinen Wahrnehmung noch nicht am Ende ist, stellt er ein Broadway-Musical auf die Beine – zusammen mit seinem Kumpel Jake (Zach Galifianakis) als Produzent und der bisexuellen Schauspielerin Lesley (Naomi Watts).

Die Arbeit mit seinem unberechenbaren Hauptdarsteller Mike Shiner (Edward Norton) erweist sich dabei als Geduldsprobe und seine Freundin Laura (Andrea Riseborough), die im Stück eine Nebenrolle spielen soll, geht ihm auch noch auf die Nerven. Immerhin erhält er von seiner ehemals drogensüchtigen Tochter Sam (Emma Stone) Unterstützung.

Welche humoristische Richtung Birdman (oder die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) einschlägt, davon vermittelt der neue, mit „F-Wörtern“ gespickte, Clip ein gutes Bild. Birdman startet am 15. Januar 2015 in den deutschen Kinos.



Artikel bewerten
(1 Stimme)