Der Film Der Film Bild: getty images

Aaron Paul im ersten Need for Speed-Trailer

Electronic Arts’ Videospielraserei Need for Speed erhält eine Filmadaption mit Breaking Bad-Star Aaron Paul als Protagonist – das ist bereits bekannt. Nun geht’s im ersten Trailer rasant zur Sache.
Im Vergleich zu Genrekollegen wie Fast & Furious erlaubt sich Regisseur Scott Waughs Need for Speed etwas weniger Hochglanzoptik. Stattdessen serviert der Streifen, dem Trailer nach zu urteilen, eine eher düstere Grundstimmung. Entsprechend gibt sich auch die Ausgangssituation: Tobey (Aaron Paul) arbeitet in einer Werkstatt, kommt aber auch im Untergrund mit Tuning-Jobs und illegalen Straßenrennen nicht zu kurz. Als sein bester Kumpel bei einem der verbotenen Rennen sein Leben lässt, wird Tobey dafür verantwortlich  gemacht und wandert in den Knast. Nachdem er seine Zeit abgesessen hat, sinnt er auf Rache.

Stimmung hin oder her, Straßenrennen und krasse Unfallsequenzen dürften die Essenz dessen sein, was diesen Film ausmacht. Ob Need for Speed an der Genrekonkurrenz vorbeizieht, erfahrt ihr zum deutschen Kinostart am 20. März 2014. Bis jetzt macht das auf dem Drehbuch von George Nolfi und John Gatins basierende Spektakel schon mal Spaß.



Artikel bewerten
(1 Stimme)