James Cameron's Sanctum in 3D: Wasser, überall Wasser! Bild: Constantin Film

James Cameron's Sanctum in 3D: Wasser, überall Wasser!

Eine Gruppe von Höhlentauchern wird bei einem Sturm in einem unbekannten Höhlensystem eingeschlossen und kämpft ums Überleben. Produzent James Cameron wird irreführend fürs Marketing ausgeschlachtet, denn der australische Film ist ein langweiliges und grausames Klischee.

Frank McGuire (Richard Roxburgh), einer der erfahrensten Höhlentaucher, erforscht seit 17 Tagen mit seinem Team und enormer Ausrüstung das größte und unzugänglichste Höhlensystem weltweit in den Tiefen der Erde in Papua-Neuguinea: Esa'ala. Sein Sohn Josh (Rhys Wakefield), der mit seinem Vater nicht zurechtkommt, hat sich abgesetzt, um Franks Finanzpartner, den Milliardär Carl Hurley (Ioan Gruffudd), und dessen nervenkitzelsüchtige Lebensgefährtin, die Kletterin Victoria (Alice Parkinson), abzuholen und zum Expeditionslager zu bringen. Als sie auf einen bislang unerforschten Höhlenbereich stoßen und diesen untersuchen, bricht ein Wirbelsturm los, überflutet die Höhlen und schließt die Forscher ein. Verzweifelt sucht die Gruppe nach einem Ausgang und kämpft ums Überleben. Weiterlesen...



{plonki}18581{/plonki}

Details

  • Titel: James Cameron's Sanctum in 3D
  • Land/Jahr: USA 2011
  • Genre: Action, Thriller
  • FSK: Ab 16 Jahren
  • Regie: Alister Grierson
  • Darsteller: Richard Roxburgh, Rhys Wakefield, Alice Parkinson
  • Release: 21.04.2011
  • Laufzeit: 109 Min.
Artikel bewerten
(1 Stimme)