Trailer: The Witcher Bild: Netflix

Trailer: The Witcher

Netflix mit Spannung erwartete Serien-Adaption des viel-interpretierten Fantasy-Klassikers startet am 20. Dezember 
Nachdem sich HBO schwer tut, einen würdigen Game of Thrones-Nachfolger zu produzieren, sind Amazon Prime Video mit Carnival Row und Netflix mit The Witcher da schon um ein ganzes Stückchen weiter. Und Netflix ist sich sogar so sicher, dass die neue Fantasy-Serie ein einschlagender Erfolg wird, dass schon einmal vorsorglich eine weitere Staffel bestellt wurde, bevor die Zuseher überhaupt einen ersten Blick auf die Serie werfen konnten. 

Mit der Ankündigung des Erscheinungsdatums gewährte Netflix nun schließlich auch einen ersten visuellen Eindruck der Produktion in Form eines neuen Trailers.

Was verrät der der Trailer?

Nachdem Netflix in einem kurzen Teaser auf der diesjährigen San Diego Comic Con bereits einige kurze Ausschnitte aus der Serie gezeigt hat, bietet der neu veröffentlichte Trailer einige spannende Action-Szenen und einen ersten Blick darauf, wie die Schicksale der verschiedenen Protagonisten und Protagonistinnen der Serie miteinander verknüpft sind. The Witcher, oder auf Deutsch der Hexer, Geralt von Riva (Henry Cavill) ist die titelgebende Figur der Serie, die übrigens auf den Original-Romanen von Sapkowski basiert und wenig mit den beliebten Computer-Spielen zu tun hat. Wie wir im Trailer erfahren, sind Hexer so etwas wie Mutanten, erschaffen durch Magie, deren Aufgabe darin besteht, gegen Bezahlung Monster zu jagen. Doch Geralt hadert mit seiner Bestimmung und versucht verzweifelt, seinen Platz in der Welt zu finden. In Wahrheit hat Geralt eine noch wichtigere Aufgabe: Es ist sein Schicksal, die junge Prinzessin Cirilla (Freya Allan) - das blonde Mädchen aus dem Trailer - vor den Gefahren des Kontinents zu beschützen. Dabei behilflich ist ihm die Magierin Yennefer von Vengerberg (Anya Chalotra). 

Die zweite Staffel wird bald gedreht

Knapp einen Monat vor dem Release der ersten Staffel gab Netflix bekannt, dass der Streaming Dienst bereits eine zweite, acht Folgen lange Staffel der neuen Fantasy-Serie bestellt hat. “Es freut mich sehr, dass die Zuschauer schon jetzt Gewissheit haben, nach der ersten Staffel wieder in die Welt von The Witcher eintauchen zu können. Die Gelegenheit, weitere Geschichten des Kontinents und von Geralt, Yennefer und Ciri erzählen zu können, bestätigt zudem die großartige Arbeit der Darsteller und unserer Crew”, kommentierte Showrunner Lauren Hissrich die Neuigkeit. Übrigens hat Hissrich noch viel umfassendere Pläne für die Serie, wie sie vor kurzem erzählte. Gegenüber dem SFX magazine gab sie an, bereits die Handlung für sechs weitere Staffeln im Kopf zu haben und dass die größte Herausforderung darin bestünde, Geschichten so aufzubauen, dass sie die Zuseher über viele Jahre weg in den Bann ziehen können. Und noch ein wichtiges Detail verriet sie: Es ist nicht gesichert, dass alle Figuren bis in die zweite Staffel überleben werden – geschweige denn alle sieben potentiellen Staffeln lang.


Artikel bewerten
(1 Stimme)