David Hasselhoff verkauft K.I.T.T. Bild: Julien's Live

Das Auto aus Knight Rider

David Hasselhoff verkauft K.I.T.T.

Wer in den 80ern und 90ern groß wurde, kam an David Hasselhoff nicht vorbei. Nun hat der Schauspieler offenbar Geldsorgen, und verschachert allerhand Requisiten aus seiner TV-Karriere – unter anderem K.I.T.T.
Zugegeben: Es handelt sich beim zum Verkauf stehenden Auto nicht um den Original-K.I.T.T. aus der Serie Knight Rider, sondern um einen Nachbau. Allerdings inklusive der futuristischen Innenausstattung des Originals sowie Original-Soundclips. Den Wagen erhielt The Hoff einst von seinem Fan Jennifer Catano, so das Magazin Wired. Die Beschreibung beim Online-Portal Julien’s, über welches der Pontiac Trans Am, Baujahr 1986, versteigert wird: „Amerikaner blicken auf eine lange Liebesbeziehung mit diesem Automobil zurück und im Jahr 1982 fuhr David Hasselhoff als Michael Knight auf direktem Weg in unsere Herzen.“ Wer sich dieses Stück Seriengeschichte in die Garage stellen will, muss tief in die Tasche greifen. Aktuell gibt es drei Gebote auf den K.I.T.T.-Nachbau, der Preis liegt derzeit bei 19.000 US-Dollar.

Warum David Hasselhoff die kultige Karre loswerden will? Das ist nicht überliefert. Gut möglich jedoch, dass es beim Star aus Knight Rider und Baywatch finanziell nicht ganz rund läuft. Neben K.I.T.T. stehen übrigens noch viele weitere Requisiten aus David Hasselhoffs Besitz zum Verkauf. Unter anderem eine getragene und signierte Baywatch-Jacke und ein Schild von David Hasselhoffs Comedy Central Roast.



Artikel bewerten
(1 Stimme)