Neo Atlas 1469 für Nintendo Switch Bild: Koch Media

Neo Atlas 1469 für Nintendo Switch

Möchtegern-Weltentdecker können ihrer Leidenschaft mit dem Strategiespiel Neo Atlas 1469 auf der Nintendo Switch frönen
Wir schreiben das Jahr 1469, Europa befindet sich auf dem Zenit des Zeitalters der Entdeckungen. Damals, als die hintersten Winkel der Erde noch schwarze Flecken auf der Landkarte waren und die gängige Meinung lautete, dass die Erde flach wie ein Pfannkuchen wäre.

Erkunde die Welt

Als Spieler schlüpfst du in Neo Atlas 1469 in die Rolle des Leiters einer bedeutenden Handelsgesellschaft. Doch dein Unternehmen steckt in Schwierigkeiten: Dein wichtigster Admiral ist verschollen und du versuchst verzweifelt, einen anderen Admiral in deine Dienste zu stellen, der deinen geschätzten Schiffskapitän finden soll. Um die Geschäfte am Laufen zu halten, sind fortan drei Dinge nötig: Die Welt erkunden, Handel treiben, um die finanziellen Ressourcen aufzustocken und Quests lösen, um wertvolle Schätze zu finden. Nebenbei liegt es an dir, die bislang unbekannten Winkel der Erde zu erkunden und deine ganz eigene Weltkarte zu kreieren – ob du beweisen wirst, dass die Erde tatsächlich eine Scheibe ist oder vielleicht doch ganz anders aussieht?

Deine Admiräle verfolgen das Ziel, unentdeckte Länder zu erkunden, die dortigen Reichtümer zu bergen und fortan für deinen eigenen florierenden Handel zu nutzen. Wenn dir das Entdeckte nicht zusagt? Nun, dann kannst du die neuen Gefilde nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten. Du hast außerdem die Möglichkeit, mit deinen Werkzeugen bestimmte Gebiete zu markieren, um diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu betreten. Schlussendlich muss es dir gelingen, funktionierende Handelsrouten für deine neuen Produkte einzurichten, damit deine Handelsgesellschaft konstant an Relevanz gewinnt. Aber Achtung: Ruhig geht es auf hoher See selten zu und die Gefahr von Piraten ist auch nicht zu unterschätzen.

Erstelle deine eigene Landkarte

Bevor du deine Admiräle losschickst, solltest du dich mit ihren individuellen Stärken und Schwächen beschäftigen. Außerdem gibt es bestimmte Landstriche, die nur von bestimmten Admirälen betreten werden können. Im Gegenzug liefern dir deine Marine-Kapitäne nicht nur Waren und Handelsrouten, sondern erstatten dir auch ausführlich Bericht. Diese Informationen musst du nutzen, um eine Landkarte der Welt in Neo Atlas 1469 zu erstellen. Allerdings variieren die Berichte deiner Generäle sehr. Nicht immer kann man ihren Berichten von Monstern und anderen mystischen Gegebenheiten trauen. Es hängt allerdings ganz von dir ab, welchen Berichten du Glauben schenkst und welche Informationen du in deine Landkarte aufnimmst. Deine Landkarte wird ein subjektives Abbild deiner Vorstellungen sein. Was du für wahr hältst, wird zur Wahrheit. Es kann also gut sein, dass unsere bekannten fünf Kontinente in deiner Welt nicht vorkommen, die versunkene Stadt Atlantis aber sehr wohl.

Das Spiel ist erst dann zu Ende, wenn du die gesamte Welt kartiert hast und alle 40 Quests erfolgreich absolviert hast – also viele, viele Spielstunden später.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)