Vampyr jetzt auch für die Switch Bild: Koch Media

Vampyr jetzt auch für die Switch

Das Vampir-RPG von Dontnod Entertainment erscheint knapp eineinhalb Jahre nach dem Release auch für Nintendos mobile Konsole
Nachdem der Veröffentlichungstermin von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 bis auf Weiteres verschoben wurde, könnten Fans des Genres in Vampyr, das jetzt auch für die Switch adaptiert erhältlich ist, einen adäquaten Ersatz finden. 

Worum geht es in Vampyr?

Vampyr ist ein düsteres Action-Rollenspiel von Dontnod Entertainment and Focus Home Interactive, das im Juni 2018 erstmals für PC, PS4 und Xbox One erschien. Schauplatz des neuen Switch-Titels ist die Metropole London im Jahr 1918. Bereits vom Krieg gebeutelt, wird die Stadt nun auch noch in Massen von der spanischen Grippe heimgesucht. Krankheit, Gewalt, Angst und Tod liegen in der Luft. Doch vom Großteil der Bevölkerung unbemerkt breitet sich in Vampyr noch ein größeres Unheil aus: Überall in der Stadt werden Menschen plötzlich zu Vampiren, die auf den dunklen Straßen Londons auf jene lauern, die unvorsichtig oder unglücklich genug sind, um den Gestalten der Nacht über den Weg zu laufen. 

Widerstehe der Versuchung 

Als Spieler steuert man die Figur des in der Gesellschaft hochgeschätzten Chirurgen und Forschers Jonathan E. Reid, der im 1. Weltkrieg als Feldarzt diente und dort neue Theorien über die Bluttransfusion und Organtransplantationen testete. Doch bevor Reid nach dem Krieg zu seiner Familie zurückkehren kann, wird er in den Straßen Londons angegriffen. Als er wieder aufwacht, kommt er zu einer erschütternden Erkenntnis: Dr. Reid hat sich ebenfalls in einen Vampir verwandelt. Eine Tatsache, die der talentierte Arzt und Wissenschaftler nicht also solche akzeptieren will.

Wäre da nicht diese unstillbare Gier nach frischem Blut, die alle anderen Dinge unwichtig erscheinen lässt. So muss man als Spieler ständig deprimierende Kompromisse eingehen, welche Personen im Spiel man des Blutes Willen opfert, um selbst bei Kräften zu bleiben und vielleicht doch noch hinter die Ursachen des umgehenden Vampirismus zu kommen und die Menschheit von der Plage zu befreien. Wie viel deiner Menschlichkeit wirst du bewahren können, wenn du gezwungen bist, das Blut anderer zu trinken? Riskierst du dein Überleben, um die Bürger zu verschonen? Und wenn nein, welche Opfer wirst du wählen, um letzten Endes die Bevölkerung zu retten? Denn bedenke, dass deine Opfer nicht nur Opfer sind, sondern auch Menschen mit Familienleben, einem Job und anderen wichtigen Aufgaben in der Stadt. 

Entwickle deine Kampf- und Waffenfähigkeiten

Um zu verstehen, was es mit den Vampire auf sich hat und wie diese Plage mit jener der spanischen Grippe zusammenhängt und vor allem wie man beide loswerden kann, ist Dr. Reid gezwungen auf die eigene Intuition zu hören, Hindernisse zu überwinden und Geheimnisse aufzudecken, während er nachts durch die Straßen streift. Mit seiner neuen Lebensweise einhergehend entdeckt Dr. Reid unsagbare Kräfte an sich selbst, die man als Spieler zu kontrollieren lernen muss, bevor man sie gegen die zwielichtigen Gestalten – Vampir-Jäger, feindlich gesinnte Vampir-Clans und andere Monster - in Vampyr einsetzen kann. Quests bieten die Möglichkeit, mehr Wissen und Waffen zu erlangen. Aber Achtung: Es wäre blöd, hätte man für den Quest wichtige Personen bereits durch einen gezielten Biss in den Hals aus dem Spiel entfernt. 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)