New Angeles: Roland Emmerich und Keanu Reeves drehen TV-Serie Bild: getty images

Neuer Sci-Fi-Stoff

New Angeles: Roland Emmerich und Keanu Reeves drehen TV-Serie

Keanu Reeves steckt seine Nase mehr und mehr in den TV-Sektor. Zusammen mit dem Regisseur Roland Emmerich bastelt der Matrix-Protagonist nun an einer neuen Serie.
Die Sci-Fi-Serie, die Emmerich und Reeves konzeptionieren, erzählt die futuristische Story eines jungen Mannes, der der Realität entflieht und in eine virtuelle Welt eintaucht: New Angeles, so auch der Name der Serie. Wie er das genau schafft, ist nicht so ganz klar. Fest steht aber, dass sich die Ereignisse aus New Angeles auf die Realität auswirken und den Protagonisten samt Familie betreffen, wohl fatal. Eine gewisse Nähe zu Matrix lässt sich also nicht leugnen, weshalb Neo-Darsteller Reeves sicher keine schlechte Wahl ist.

Keanu Reeves und Roland Emmerich teilen sich den Posten des ausführenden Produzenten. Independence Day-Regisseur Emmerich führt darüber hinaus in jedem Fall bei der Pilotepisode Regie und der Bestseller- und Comic-Autor Gregg Hurwitz (Punisher, Wolverine) steuert das Skript zur ersten Folge bei. Wann New Angeles anläuft, wer mitspielt und ob das Konzept nach der ersten Folge überhaupt in Serie geht, all das steht noch in den Sternen. In jedem Fall nimmt Slingshot Global Media die Produktion unter seine Fittiche, die Keanu Reeves übrigens auch bald als Titelfigur in der Serie Rain auf die Fernseher bringen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)
 

Virtual Reality Special

virtual reality banner


Rockstar Summer Music

Rockstar Festival Rock am Ring