Marvel und Telltale Games machen gemeinsame Sache Bild: Marvel

Neues Game in Planung

Marvel und Telltale Games machen gemeinsame Sache

Der Game-Entwickler Telltale geht gerade eine Kooperation nach der anderen ein, so scheint es. Nach Lionsgate hat sich das Studio nun mit Marvel zusammengetan. Das Projekt: geheim.
Wie Telltale Games auf der offiziellen Website mitteilt, hat sich das Studio mit Marvel zusammengetan. Wofür genau? Nun, in jedem Fall wird’s wieder ein Spiel in Episodenform werden, wie auch schon The Walking Dead, The Wolf Among Us und die Versoftung von Game of Thrones. Zum Inhalt schweigen sich die beiden Parteien noch aus und das wird wohl noch eine Weile so bleiben. Den Release grenzt Telltale nämlich nur grob mit 2017 ein. Thematisch wäre so einiges möglich. Schließlich hält Marvel die Rechte an Superhelden-Reihen wie Spider-Man, Iron Man, Wolverine und den Avengers.

Telltale hat sich mit Game-Umsetzungen bekannter TV-Formate einen Namen gemacht. Bisher bewegte sich das Studio immer nah an der Erzählstruktur der Vorlagen. Jüngst gab der Entwickler aber bekannt, eine Koop mit dem Filmverleih Lionsgate einzugehen, um die Erzählweise auf die nächste Stufe zu hieven. Die beiden Parteien haben nicht weniger vor, als eine neue Erzählform zu erschaffen. Die Super Show, so der Name, soll interaktive spielbare Inhalte mit geskripteten Fernsehformaten kombinieren. Was am Ende dabei herauskommt, soll sowohl den Titel „Game of the Year“ als auch einen Golden Globe gewinnen können. Mit Bescheidenheit haben es die beiden Firmen schon mal nicht, aber die Qualität der bisherigen Veröffentlichungen spricht schließlich für das Vorhaben.
Artikel bewerten
(1 Stimme)