Mini-NES: Keine weiteren Spiele geplant Bild: Nintendo

Classic Nintendo Mini

Mini-NES: Keine weiteren Spiele geplant

Nintendo hat jüngst ein Mini-NES – oder auch Classic Nintendo Mini – enthüllt. Damit lassen sich NES-Games auf aktuellen HD-Fernsehern spielen. Allerdings ist die Spiele-Auswahl eingeschränkt und das bleibt auch so.
Völlig überraschend hat Nintendo gestern eine kleine, aber feine Konsole enthüllt: das Mini-NES. Die sieht aus wie das Original-NES aus dem Jahr 1985, allerdings kleiner und auch das Innenleben unterscheidet sich. 30 Klassiker sind vorinstalliert. Etwa The Legend of Zelda, Super Mario Bros, Mega Man 2, Donkey Kong und Castlevania. Die Games-Palette ist allerdings nicht vom User erweiterbar und auch Nintendo wird hier künftig keine weiteren Spiele nachreichen, wie das Unternehmen bestätigt. Physische Datenträger sind ebenfalls nicht kompatibel.

Dafür gibt’s ein paar Komfort-Features. So bietet das Mini-NES Speicherpunkte, sodass der Gamer auch mehr oder weniger dort weiterspielen kann, wo er aufgehört hat. Früher gab’s schließlich nur Passwörter. Außerdem lässt sich die Konsole per HDMI auch an aktuelle Fernseher anschließen – ein HDMI-Kabel liegt bei.

Zwar verschweigt Nintendo bisher eine Preisempfehlung für hiesige Gefilde. Bei einschlägigen Online-Händlern ist das Mini-NES aber für 69,99 Euro und für den 11. November gelistet.
Artikel bewerten
(1 Stimme)