Shawn Mendes bei der Echo-Verleihung Shawn Mendes bei der Echo-Verleihung Bild: Getty Images

Album-Neuerscheinung: Shawn Mendes

Am 25. Mai wird sein neues, selbst-betiteltes Album „Shawn Mendes: The Album“ erscheinen. 2019 folgt eine Welttournee mit drei Konzerten in Deutschland.

Der neue Ed Sheeran?


2015 kündigte Ed Sheeran an, sich für ein Jahr lang völlig aus dem Rampenlicht zurückziehen zu wollen – aufgrund von Suchtmittelmissbrauch, wie man heute weiß. Damit tat sich im Musikgeschäft eine beachtliche Lücke auf, hatte Sheeran bis dahin doch Pop-Hits wie am Fließband produziert.

Und dann kam der junge Kanadier Shawn Mendes – passenderweise selbst ein großer Ed Sheeran-Fan - und machte sich auf, diese Lücke zu füllen. Sein erstes, 2015 erschienenes Album „Handwritten“ war in den USA und Kanada für mehrere Wochen auf Platz 1 der Album-Charts, mit dem bereits im Jahr darauf veröffentlichten zweiten Album „Illuminate“ gelang Shawn Mendes dann auch in Europa der große Durchbruch, inklusive mehrerer Platin-Auszeichnungen – nicht schlecht für den damals erst knapp 18-Jährigen.

So ganz zufällig war der Erfolg natürlich nicht, denn Shawn Mendes melodiöse, gitarren-lastige Pop-Songs erinnern stark an Ed Sheerans Werke. Da hatte unter anderem Jake Gosling seine Finger mit im Spiel, der im Vorfeld schon häufiger mit Sheeran kooperiert hatte und anschließend zwei Drittel von „Illuminate“ produzierte – ganz nach dem altbekannten und erprobten Erfolgsrezept.   

Shawn Mendes – Der Internet-Star


Bekannt geworden ist der talentierte kanadische Musiker mit portugiesischen und britischen Wurzeln allerdings ganz ohne berühmte Unterstützung: Auf diversen Online-Kanälen, darunter YouTube, Twitter und Vine, konnte Mendes bereits in jungen Jahren eine riesige Fangemeinde aufbauen – ein Symbol für seine Generation der Digital Natives. Zuerst begann der junge Künstler mit Cover-Songs, darunter beispielsweise sein berühmtes „Hello“- Cover von Adele. Insgesamt bekam er auf seinem Vine-Channel mehr als eine halbe Milliarde Klicks. Kein Wunder, dass er nach dieser Resonanz bald dazu überging, eigene Songs zu spielen.

Neues Album und Welttournee


In den letzten beiden Jahren wurde es musik-technisch dann ruhiger um Shawn Mendes. Der Kanadier spielte zahlreiche Konzerte – darunter ein Überraschungsauftritt mit Ed Sheeran höchstselbst, nachdem dieser wieder aus der Versenkung aufgetaucht war. Anstatt mit neuer Musik schaffte er es allerdings eher durch sein Privatleben in die Presse - beispielsweise durch seine endlich offiziell bestätigte Beziehung zu Hollywood-Spross Hailey Baldwin. Am 22. März wurde schließlich seine neue Single „In my blood“ vom neuen Album „Shawn Mendes: The Album“ veröffentlicht. Einen Tag später folge der Song „Japan“ und am 3. Mai schließlich die aktuelle Single „Youth“ feat. Khalid, in dem der charismatische Sänger sein gebrochenes Herz besingt, aber vor allem die Zeit seiner Jugend feiert.

Das vollständige Album wird schließlich am 25. Mai erscheinen, insgesamt 14 neue Songs enthalten und neben Rapper Khalid wird auch die amerikanische Pop-Sängerin Julia Michaels („Issues“) als Gaststar zu hören sein.

Wer das neue Album Live erleben möchte, bekommt dann nächsten März dazu Gelegenheit, denn auf seiner Welttournee gibt es auch drei Deutschlandkonzerte:

11.03.2019 Berlin, Mercedes Benz Arena

18.03.2019 Köln, LANXESS Arena

21.03.2019 München, Olympiahalle
Artikel bewerten
(1 Stimme)