Nintendo wird schwuler Bild: Nintendo

Video: Mario und Link knutschen

Nintendo wird schwuler

Die alteingesessene Videospielschmiede Nintendo könnte etwas schwulenfreundlicher sein, wenn es nach Late-Night-Talker John Oliver geht. In seiner letzten Sendung schickte er gleichgeschlechtliche Nintendo-Helden miteinander ins Bett.
Zum besseren Verständnis: Im jüngst in Japan veröffentlichten 3DS-Game Tomodachi Life kann der Spieler alles Mögliche mit seinem Mii, der virtuellen Spielfigur, anstellen. Sogar heiraten. Allerdings nur hetero. Gleichgeschlechtliche Techtelmechtel sind nicht möglich, weshalb Nintendo vor kurzem in die Kritik geriet. Ins Rollen gebracht wurde die ganze Nummer von dem 23-Jährigen Tye Marini. Der Bursche aus Mesa, Arizona, wollte sein virtuelles Alter Ego mit dem seines Freundes vermählen. Als er feststellte, dass das nicht möglich ist, fühlte er sich verständlicherweise auf den Schlips getreten und stellte eine Social-Media-Kampagne für Gleichberechtigung in Tomodachi Life auf die Beine.

Zelda und Peach haben SexNintendos Stellungnahme: Man habe nie gesellschaftspolitische Stellung beziehen wollen. Die Beziehungsoptionen im Spiel seien nicht dem echten Leben nachempfunden, sondern repräsentierten eine alternative, verspielte Welt. Mittlerweile hat sich Nintendo in einem ausführlichen Statement entschuldigt. Zwar lasse sich das Gamedesign von Tomodachi Life jetzt nicht mehr so verändern, dass gleichgeschlechtliche Ehen möglich werden – auch nicht per Patch. Künftig – auch beim nächsten Ableger von Tomodachi Life – will Nintendo seine „langjährigen Unternehmenswerte, Spaß und Unterhaltung, für jedermann ausweiten und eine Gameplay-Erfahrung gestalten, die alle Spieler repräsentiert.

Wie das aussehen könnte? Vielleicht so:



Nintendo-Fan Marini ist nach eigener Aussage übrigens „sehr glücklich“ über Nintendos Entschuldigung. Außerdem ist er sich sicher, dass Nintendo in keinster Weise homophob sei. „Ich glaube, dass die Option zur gleichgeschlechtlichen Ehe einfach übersehen wurde“, so seine Aussage.

Tomodachi Life ist in Japan bereits seit Ende letzten Jahres erhältlich. In den USA und Europa wird Nintendo das Game am 6. Juni 2014 für den 3DS veröffentlichen.
Artikel bewerten
(1 Stimme)