Call of Duty: Black Ops 4 – Erste Details Bild: Activision Blizzard
  • 24.05.2018
  • red.

Call of Duty: Black Ops 4 – Erste Details

Call of Duty: Black Ops 4 wird voraussichtlich am 12. Oktober 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Game Stop bietet Eintauschaktion für €9.99.

Der Single-Player-Modus gehört der Vergangenheit an


Vergangene Woche war es endlich so weit: Nach langem Warten wurden die ersten Details zu Call of Duty: Black Ops 4 enthüllt. Der neueste Ego-Shooter ist der 15. Teil der Call of Duty-Reihe und der vierte Teil der „Black Ops“-Unterserie, die nach dem Handlungsstrang von „Modern Warfare“ wieder in der bekannten WWII-Umgebung spielt. Entwicklerfirma Treyarch und Publisher Activision versprechen, der neueste Teil hätte die „bislang größte taktische Tiefe“. Anders als bei allen vorherigen Teilen wird es in Call of Duty: Black Ops 4 keinen echten Single-Player-Modus mehr geben, aber dafür einen erweiterten Multi-Player-Modus, einen umfangreichen Zombie-Modus und einen aggressiven Blackout-Modus.

Neue Modi: Eine gelungene Mischung aus Alt und Neu


Im Multi-Player-Modus gibt es die Rückkehr der beliebten Spezialisten, wobei wir auf neue und alte Charaktere treffen werden, ausgestattet mit neuen, mächtigen Fähigkeiten. Mit den Spezialisten lassen sich auch kleine Einzelspieler-Episoden spielen. Im restlichen Multi-Player-Modus liegt der Fokus aber ganz klar auf Teamplay und effektiver taktischer Planung.

Der Zombie-Modus wird in Black Ops 4 ebenfalls in den Mittelpunkt gerückt, denn die Entwickler bescheren uns gleich drei neue Episoden, in denen wir es gegen die Untoten aufnehmen müssen. In der ersten Episode IX gibt es eine Zeitreise ins antike Rom, wo es die Spieler ohne Waffen im Nahkampf mit den Zombies aufnehmen müssen. In Voyage of Despair erkundet man den wahren Grund für das Sinken der Titanic und in Mob of the Dead kommt es zu einem Zusammenstoß im Gefängnis von Alcatraz.

Zu guter Letzt wird es einen Blackout-Modus im Battle Royale-Stil geben, komplett mit der größten Map in der Geschichte des Call of Duty-Franchises. Dort werden Spieler auf spielbare Charaktere, bekannte Orten und klassische Waffen und Fahrzeuge aus früheren Black Ops-Teilen treffen.

„9.99er“-Aktion bei GameStop


GameStop hat übrigens kürzlich bekanntgegeben, das mit großer Spannung erwartete Spiel wieder in der beliebten „9.99er“-Eintausch-Aktion anzubieten. Damit kann Call of Duty: Black Ops 4 für PS4 und Xbox One noch bis zum 27. Mai 2018 für nur zwei gebrauchte Spiele für 9,99 Euro vorbestellt werden. GameStop+ Mitglieder mit Level 3 oder höher erhalten zusätzlich sogar noch eine coole Call of Duty: Black Ops 4-Kappe. Wer diese Aktion nutzen möchte, muss bis 27. Mai 2018 zwei Spiele der aktuellen „9.99er“-Eintauschliste in einem der über 260 GameStop-Stores in Deutschland, Österreich oder der Schweiz abgeben.
Artikel bewerten
(1 Stimme)