Rage 2 – Das Erwachen der Geister Bild: Bethesda

Rage 2 – Das Erwachen der Geister

Das erste Erweiterungspack des apokalyptischen Ego-Shooters beschert uns eine grausame neue Fraktion, gegen die Walker ankämpfen muss
Im Mai 2019 veröffentlichte Bethesda Rage 2 für Xbox One, PC und PlayStation4. Das Spiel ist ein klassischer Ego-Shooter, der – wie es heute fast üblich ist – in einer post-apokalyptischen Zukunft spielt. Die Erde wurde von einem Asteroiden getroffen und liegt seither in Schutt und Asche - und mit der Gesellschaft verhält es sich ganz ähnlich. Zahlreiche Menschen werden in eine Art künstlichen Winterschlaf im Untergrund geschickt. Doch irgendetwas geht schief und plötzlich wird die Erdoberfläche von Mutanten und einer Unterdrückerorganisation namens „Die Autorität“ überrannt.

Die Geister sind zurück

Gleich zum Release des Basisspiels verkündete Bethesda, dass für Rage 2 zwei große Erweiterungen geplant sind – und hat knapp ein halbes Jahr später gleich Wort gehalten, denn die erste Erweiterung namens „Die Geister sind zurück“ ist bereits erhältlich. Die Erweiterung bringt nicht nur eine neue Region ins Spiel, sondern hält auch eine neue Fraktion in Form der kannibalistischen Ghosts und zahlreiche neue durchschlagkräftige Fähigkeiten und Waffen bereit.
Ihr Ruf eilt den Ghosts voraus: Schon in der Vergangenheit suchten sie das post-apokalyptische Ödland in Rage 2 heim. Ihre Missionen gingen sie nicht nur mit Raffinesse und kaltblütiger Schläue an, sondern vor allem mit Brutalität und Grausamkeit. Zurück blieb oft nicht mehr als ein Haufen Leichen. Als die Obrigkeitskriege ausbrachen und irgendwann ausgefochten waren, waren seltsamerweise aber auch die Ghosts verschwunden. Im Stillen hofften viele, sie wären ausgelöscht worden - und irgendwann waren die Geister nicht viel mehr als eine Schauergeschichte.

Kann Walker die Ghosts aufhalten?

Doch in Wahrheit wurden sie von einer noch finsteren Macht rekrutiert: Iris, die den Ghosts Macht und Ruhm versprach, wenn sie sich in ihre Dienste stellen würden. Die neue Fraktion verbarrikadierte sich daraufhin in der Overgrown City, wo die Ghosts Gehirnwäsche und grausame Experimente über sich ergehen lassen mussten – dank derer sie aber schlussendlich die mysteriöse Nanotritenfähigkeiten bekamen. Sie sind nicht mehr bereit, sich länger im Hintergrund aufzuhalten und machen sich unter den wachsamen Augen von Iris daran, ihren Platz an der Sonne zurückzuerobern – und alle, die sich ihnen in den Weg stellen, werden die Brutalität der Ghosts am eigenen Leib erleben. Nun liegt es an Walker, es in die Overgrown City zu schaffen und die Mission der Ghosts zu stoppen. Zu diesem Zweck stehen ihm ein erweitertes Waffen-Arsenal mit der neuen Leere-Fähigkeit und der neue Feltritlaser zur Verfügung. Um den Ghosts zu entwischen, würde sich das neue Ghost-Motorrad perfekt eigen, das in der Overgrown City versteckt ist.

„Das Erwachen der Geister“ ist bereits für Xbox One, PC und PlayStation 4 erhältlich und muss im Ingame-Store für 1.500 RAGE-Münzen heruntergeladen werden. Sie enthält folgende Inhalte:


•    Neue Story
•    Neue Gegner-Fraktion: Ghosts
•    Neuer Bereich zum Erkunden: Overgrown City
•    Neue Waffe: Feltritlaser
•    Neue Fähigkeit: Leere
•    Neues Fahrzeug: Ghost-Motorrad

Alternativ ist auch ein Upgrade auf die Digital Deluxe Version für 2.000 RAGE-Münzen erhältlich, die folgende Inhalte enthält:

•    Das Erwachen der Geister
•    DOOM BFG
•    „Wasteland Wizard“-Cheat-Codes
•    Standarte
•    Fortschritts-Booster


Artikel bewerten
(0 Stimmen)