The Elder Scrolls Online: Summerset
  • 11.06.2018
  • red.

The Elder Scrolls Online: Summerset

Das neue Kapitel des Elfen-MMORPGs von Bethesda und Zenimax Online Studios für PlayStation 4, Xbox One, PC und Mac ist jetzt erhältlich
Alle Gamer, die sich gerne mit atemberaubenden Fantasie-Welten, atemberaubenden Wesen und kniffligen Rätseln vom schnöden Alltag ablenken lassen, werden sich freuen: Letzte Woche wurde mit The Elder Scrolls Online: Summerset das insgesamt zweite neue Kapitel des beliebten Online-Rollenspiels veröffentlicht. Nach dem im letzten Jahr erschienen Zusatz-Kapitel Morrowind und zahlreichen Updates und DLC-Erweiterungen wird die Welt der Elfen noch größer.

Erforsche die Insel Sommersend


Ayrenn, die Königin der Hochelfen und Herrscherin über die Sommersend-Inseln ist eine faszinierende Persönlichkeit: Jung und wild, aber weit gereist und mit einer Weisheit und Bescheidenheit, die seinesgleichen sucht. Es liegt ihr viel daran, die überholten Traditionen der Hochelfen zu brechen, sie will Veränderung, um ihr Volk zu stärken. Kein Wunder, dass sie es ist, die das abgeschottete Sommersend erstmals für Fremde öffnet. Eine wahre Freude für Entdecker und Erforscher, denn die Sommersend-Inseln haben einiges zu bieten, beispielsweise die Hauptstadt Alinor, mit ihren strahlenden Türmen und dem geschäftigen Treiben der Einwohner oder das auf dem Berggipfel Eton Nir gelegene Wolkenruh, die alte Heimat der Welkynar Greifenreiter oder Lillandril, Revier der aufmüpfigen Magiergilde. In dieser neuen Welt können wir uns verzaubern lassen von magischen Wäldern, zauberhaften Lagunen, scharfen Klippen und Kluften und faszinierenden Elfen-Metropolen – und den dazugehörigen Geschichten der Einwohner.

In der Gruppe ist man stark


Obwohl wir ESO: Summerset natürlich auch als Solo-Spieler erkunden können, ist es am einfachsten, die mächtigen Gegner, unwirtlichen Gegenden, geheimnisvollen Gewölbe und die vielen Prüfungen in den Haupt- und Neben-Quests in einer Gruppe aus zwölf Spielern zu bestehen. Und weil die Entwickler ein Stufenausgleichssystem eingebaut haben, ist es auch gar kein Problem, wenn sich altgediente Krieger mit Jungspunden zusammentun. Alle Spieler können sich auf spannende Herausforderungen freuen.

Der Orden der Psijik


Über kaum eine Gruppe in Tamriel weiß man so wenig wie über den Orden der Psijik, einer mächtigen Magiergilde, deren Mitglieder in der Lage sind, die Zeit zu manipulieren. 350 Jahre lang war die Insel der Psijik, Artaeum, aus Tamriel verschwunden, die Magier hatten sich in ihr selbstauferlegtes Exil zurückgezogen. Doch angesichts einer dunklen Gefahr, die Tamriel zu vernichten droht, sind die Magier zurückgekehrt, um sich ihr in den Weg zu stellen und die Zukunft aller zu sichern. Wenn wir die Magier aufsuchen, ihrem Orden beitreten und ihre speziellen Fertigkeiten erlernen, werden auch wir unseren Teil dazu beitragen können.

The Elder Scrolls Online: Summerset jetzt auch im Xbox Game Pass


Wer jetzt im Laden oder digital The Elder Scrolls Online: Summerset erwirbt, bekommt übrigens das Hauptspiel und das letzte Upgrade-Kapitel Morrowind um €39,99 gleich mit dazu. Aber Achtung, das Angebot gilt nicht für ein Spiel-Upgrade. Außerdem ist The Elder Scrolls Online: Summerset ab sofort neben The Division und Fallout 4 mit dem Xbox Game Pass spielbar!
Artikel bewerten
(0 Stimmen)